Videos für Blogs erstellen heißt nicht zwangsläufig Quick and dirty.

Videos für Blogs erstellen

Die Fakten:

Videos für Blogs sind eine interessante Alternative zur klassischen Werbefilmproduktion. Gerade im b2c Bereich ist das durchaus interessant. Blogs genießen einen anderen Ruf als Unternehmenswebseiten. Sie werden häufiger geklickt, da sie auch oftmals sehr spezifisch auf ein bestimmtes Thema eingehen. Für Unternehmen bieten sich Videos für Blogs durchaus an, um ein größeres Zielpublikum zu erreichen. Derlei Produktionen können professionell durchgeführt werden, ohne den Anschein zu erwecken, sie seien es.

Videos für Blogs nicht quick and dirty

Rein technisch gesehen könnte man meinen, dass Videos für Blogs immer irgendwie quick and dirty sein müssen. Vielleicht ist es die Technik, die dahintersteckt. Oder auch, dass sie so authentisch wirken. Viele Videos für Blogs sind tatsächlich qualitativ gesehen eher mäßig gehalten. Dennoch erreichen sie sehr hohe Klickzahlen. Das hängt natürlich unmittelbar auch mit dem Inhalt des Blogs zusammen. Es lassen sich jedoch auch hochwertige Videos für Blogs produzieren, die nicht quick and dirty aussehen. Es kommt dabei einzig und allein auf die richtige Technik, sowie das Konzept dahinter an. Die Umsetzung kann genauso schnell und einfach sein. Das Motto hierbei ist, wie so oft, "gewusst, wie". Wichtig ist dabei die richtige Ausleuchtung, die richtige Kamera, der richtige Ton und natürlich, die richtige Person vor der Kamera. Wer sich in diesen Bereichen selbst nicht auskennt, leiht sich die Technik und lässt sie sich erklären oder beauftragt gleich einen professionellen Kameramann.

Über die Relevanz des Konzepts

Wichtig bei Videos für Blogs ist das Konzept. Wie überall ist es hier das A und O. Ein Blog baut sich oftmals als eine Serie auf. Die Texte gleichen sich. Der Aufbau gleicht sich. So sollten sich auch die Videos gleichen. Es können im Prinzip an wenigen Tagen oder auch in wenigen Stunden eine Vielzahl an Videos gefilmt werden für einen Blog. Solange diese nicht immer an unterschiedlichen Orten gefilmt werden, sondern innerhalb eines Grundsettings, lässt sich somit jede Menge Material produzieren, um einen Blog zu füllen. Der Schnitt ist nach dem ersten Video normalerweise auch verhältnismäßig einfach, da er sich nach dem Gesamtkonzept des Blogs richtet.

Eine Topliste deutscher Blogs

Schauen Sie hier (bloggerei.de) vorbei, um eine Auflistung über Deutschlands topp Blogs zu erhalten.

Categories:

News

Scroll Up