5 Schritte, um Keywords für YouTube zu finden.

5 Schritte, wie Sie optimale Keywords für YouTube finden

Sie waren fleißig. Für Google haben Sie diverse Keywords, weil Sie Ihre Hausaufgaben machten. Nun ist es naheliegend, diese Keywords, die Sie für Google nutzen, auch für YouTube zu nutzen. Schließlich gaben Sie sich Mühe bei der Recherche. Aber Stopp: keine gute Idee! Menschen suchen auf Google anders als auf YouTube. Hintergrund ist, dass sie auf YouTube ein Video sehen wollen. Sie suchen mit Long Tail Keywords, mit Fragen und wiederkehrenden Schlagwörtern, da sie erwarten, dass sich Inhalte ändern. Sie vergeuden Ihr Potenzial, wenn Sie dieselben Keywords auf beiden Plattformen nutzen. Wie Sie Keywords für YouTube finden, lesen Sie hier.

Ein Beispiel: Wer auf Google nach Bitcoin sucht, erwartet oft generische Informationen oder den aktuellen Kurs. Wer auf YouTube sucht, erwartet oft das neueste Video, das sich mit dem Thema beschäftigt. Wer up to date bleiben will über Bitcoin, nutzt YouTube. Der Suchbegriff ist dann jedoch seltener Bitcoin, sondern eher „Wie entwickelt sich Bitcoin?“.


Schritt 1: Welche Themen bedienen Sie?

Welche Themen bedienen Sie auf Ihrem YouTube-Kanal? Machen Sie eine Liste. Ihre Google Keyword Liste ist ein Ausgangspunkt dafür. Entfernen Sie Keywords, die etwas mit Transaktionen zu tun haben oder die Nutzer auf eine Landingpage bringen. Behalten Sie Keywords, die informativen Charakter haben. Daneben nutzen Sie das Wissen Ihres Teams. Fragen Sie offen herum, was Ihre KollegInnen interessiert rund um Ihr Produkt. Dann schauen Sie sich Google Trends für YouTube an und finden Sie heraus, was Nutzer interessiert. Daraus leiten Sie Ihre YouTube Keywords ab.

Ein Beispiel: Stehen in Ihrer Liste „X kaufen“, „Wie funktioniert X“, „Vorteile von X“ und „Hersteller von X“, entfernen Sie „X kaufen“ und „Hersteller von X“. Nutzer auf YouTube wollen Informationen über „X“, die sie weiterbringen und ihnen helfen.

Schritt 2: Generieren Sie Ideen für Keywords

Sie haben nun eine bereinigte und erweiterte Liste. Verfeinern Sie sie. Nutzen Sie dafür das freie Tool Tube Buddy Keyword Explorer. Dort geben Sie Ihr Thema ein und erhalten Vorschläge für passende Keywords inklusive deren Potenzial. Ähnliches – jedoch bezahlt – bieteen Ihnen der Ahrefs Keyword Explorer, das vidIQ Keyword Tool oder das keyword.io Keyword Tool. Letzteres gibt es auch in einer kostenfreien Version.

Schritt 3: Daten rund um das Suchvolumen

Sie haben nun eine Liste mit potenziellen Keywords. Dafür benötigen Sie das Suchvolumen, denn Sie wollen nur Keywords mit Potenzial. Ahrefes erlaubt Ihnen Ihre Keywordliste einzugeben, um im Anschluss das Suchvolumen zu erhalten. Aus dieser Liste entfernen Sie alle Keywords, die monatlich weniger als 100 Suchanfragen haben. Sie haben nun eine Liste mit relevanten Keywords und ihrem potenziellen monatlichen Suchvolumen. Darauf bauen Sie Ihre Keyword-Strategie für YouTube auf.

Schritt 4: Die Qualität beurteilen

Hier wird es subjektiv. Dennoch hilft Ihnen dieser Schritt, die Reihenfolge Ihrer Produktionen zu definieren. Nehmen Sie eines der Keywords aus Ihrer Liste und geben Sie es bei YouTube ein. Schauen Sie die ersten 10 Videos an und bewerten Sie sie qualitativ von 1 bis 10. Sie müssen nicht detailliert sein, sollten sich aber Mühe geben. Ist ein Video inhaltlich und optisch hochwertig, erhält es eine 10. Ist es inhaltlich und optisch schlecht eine 1 und liegt es in der Mitte, erhält es eine 5. Sie wissen nun, wie die Qualität der gut rankenden Videos zu einem Keyword ist.

Schritt 5: Die Möglichkeiten ausloten

Aus Schritt 4 kennen Sie die durchschnittliche Qualität der Videos hinter einem Keyword. Nehmen wir an, Ihre Liste ergab, dass zum Keyword „Wie funktioniert X“ 10 Videos mit folgenden Qualitätswerten zu sehen waren: 3, 4, 3, 6, 10, 10, 4, 3, 9, 8 – im Durchschnitt ist der Qualitätswert 6. Nutzen Sie Ihre Liste aus Schritt 3 und teilen Sie das durchschnittliche Suchvolumen durch diesen Qualitätswert. Viele Menschen suchen nach Keyword A, die Videos dahinter haben aber eine schlechte Qualität? Machen Sie ein gutes Video rund um Keyword A. Viele Menschen suchen nach Keyword B, die Videos haben eine hohe Qualität? Stellen Sie die Videoproduktion zu diesem Video hinten an. Durch diesen Vorgang definieren Sie, welche Videos Sie zuerst produzieren und online stellen sollten.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ralf Biebeler

Ralf Biebeler ist Ihr persönlicher Ansprechpartner.
=
Categories:

Blog der Pioniere – Geballtes Wissen über b2b Video und Audio, YouTube und Video SEO