Suche
Wir haben in unserem Studio ein Sprecher Meet and Great abgehalten.

Audioagentur veranstaltet Sprecher Meet and Greet

Eine gute Filmproduktion lebt auch von guten Sprechern. Da wir nicht nur Filme herstellen, sondern auch als Audioagentur auftreten, entschlossen wir uns für ein Sprecher Meet and Greet in unserem Studio. Das erweiterte nicht nur unser Netzwerk, sondern hilft unseren Kunden künftig bei der Auswahl guter Sprecher. Mehr über das Event lesen Sie hier.

Sofortkontakt

=
Auftretend als Audioagentur brauchen wir natürlich immer wieder neue Sprecher in unserem Portfolio. Dafür führten wir ein Meet and Greet durch.
Unser Meet and Greet hat unterschiedliche Sprecher zusammen gebracht.

Warum eine Audioagentur ein Meet and Greet durchführt

Gute Kontakte zu professionellen Sprechern sind unabdingbar für jeden Filmproduzenten und jede Audioagentur. Heutzutage lassen sich viele Sprecher zwar auch online finden über Plattformen wie voice123 oder bodalgo, doch es gibt einen gravierenden Unterschied in der Zusammenarbeit. Jemand, der uns kennt und den wir kennen, geht ganz anders an Projekte heran, als wenn es sich "nur um einen Job" handelt. Uns war daher wichtig, dass wir, als gute Audioagentur, die Menschen kennen, mit denen wir zusammen arbeiten. Schlussendlich sprechen diese Personen Ihre Filme. Darum war dieses Meet and Greet besonders wichtig. Dabei wurden unter anderem Ausschnitte der ARD Filmproduktion „Ausgeliebt“ lippensynchron bearbeitet. Ziel der von uns organisierten Veranstaltung war es, dass sich die einzelnen Teilnehmer untereinander austauschen können und wir unseren Pool für professionelle Sprachaufnahmen erweitern können. Unter anderem waren folgende Sprachtalente beim Meet and Greet: Angela Halfar, Gerry Jansen, Jens Schneider, Juliane Stütz, Peter Martin Jacob, Petra Mott, Susan Weckauf, Wolfgang Rositzka, uvm.

In der Konsequenz können wir durch solche Events mehr Vielfalt anbieten. Unseren Kunden kommt dies zu Gute.

Sprecher ist nicht gleich Sprecher

Sprache ist nicht gleich Sprache und Sprecher ist nicht gleich Sprecher. Für unterschiedliche Projekte werden unterschiedliche Sprecher benötigt. Mal wird eine weibliche, mal eine männliche Stimme benötigt. Mal braucht das Produkt eine sanfte Stimme, mal eine härtere. Hier ist das Image eher emotional, dort ist das Image eher sachlich. Der vorliegende oder zu produzierende Film gibt vor, wie die Sprache klingen muss. Eine Vielfalt an unterschiedlichen Sprechern zahlt sich also für eine Audioagentur und einen Filmproduzenten wie uns aus. Je persönlicher wir mit den SprecherInnen umgehen, desto flexibler können wir auch für unsere Kunden sein.

Egal ob männlich oder weiblich - wir verfügen über die passende Stimme für jedes Projekt.

Internationale Sprecher

Da wir nicht nur bundesweit tätig sind, sondern für unsere Kunden auch global agieren benötigen wir immer wieder auch internationale Sprecher. Wir decken eine Vielzahl an Sprachen ab. Natürlich konnten zum Meet and Greet keine englischen, französischen, spanischen oder italienischen Sprecher kommen, doch wichtig ist, dass wir die entsprechenden Kontakte haben und pflegen. Auch über das Meet and Greet haben wir neue Kontakte erhalten, um so unser Sprecherportfolio noch mehr erweitern zu können. Das Ergebnis für uns als Audioagentur war also sehr positiv, da wir dadurch für unsere Kunden die Vielfalt erweitern konnten. Nicht nur national, sondern auch international gesehen.

Auch internationale Sprecher befinden sich in unserem Portfolio als gute Audioagentur. Wenn auch diese nicht am Meet and Greet teilnahmen.
Categories:

Blog über uns Pioniere, Filmproduktionen und Co., Synchronisation

Scroll Up