Wir haben das Avnet Town Hall Meeting als Livestream ins Internet übertragen.

Avnet Townhall Meeting im Livestream

Wir haben für Avnet das diesjährige Townhall Meeting aus Poing bei München als Livestream übertragen. Vor Ort waren rund 400 Teilnehmer anwesend als William J. Amelio die Zahlen präsentierte, sowie einen Ausblick auf die Zukunft gab. Mit zwei Kameramännern wurde die Veranstaltung live ins Internet gestreamt. Selbstverständlich passwortgeschützt. Schließlich war das Townhall Meeting Avnet Mitarbeitern vorbehalten und nicht öffentlich sichtbar. Pionier Ralf saß am Bildmischer und kontrollierte den Stream während der gesamten Zeit.

Über 3.000 Zuschauer im Livestream

Über 3.000 Mitarbeiter haben den Livestream an den globalen Standorten von Avnet verfolgt. Im Laufe der Stunde, die das Townhall Meeting dauerte, schalteten sich knapp 1.900 verschiedene Computer hinzu. Da der Stream nicht nur von Einzelpersonen betrachtet wurde, sondern sich Gruppen in Meetings zusammen fanden gehen die Veranstalter davon aus, dass über 3.000 Mitarbeiter dabei waren, als in Poing berichtet wurde. Der Stream lief während der gesamten Zeit problemlos durch. Am Bildmischer schaltete Pionier Ralf zwischen den beiden Kameras, sowie einem PC Zuspieler hin und her. So konnten auch die Zuschauer am PC die Powerpoint Präsentation sehen, die William J. Amelio vorbereitet hatte.

Mitarbeiter durch Streaming erreichen

Welche Optionen standen für Avnet im Raum, um dieses wichtige Meeting durchzuführen und möglichst viele Mitarbeiter daran teilhaben zu lassen? So hätten zum Beispiel sämtliche Mitarbeiter nach Poing gebracht werden können, um live vor Ort dabei zu sein. Bei über 3.000 interessierten Mitarbeitern wären das jede Menge Hotels gewesen, die hätten gebucht werden müssen. Auch hätte eine entsprechend große Location gefunden werden müssen. Reise- und Ausfallkosten wären exorbitant hoch gewesen. Ein Livestream reduziert diese immensen Kosten. Durch ihn lassen sich sämtliche Mitarbeiter informieren ohne, dass alle vor Ort sein mussten. Da das Meeting nur eine Stunde dauerte blieb auch die Absprungrate beim Stream sehr gering. Das Meeting unmittelbar vor der Mittagszeit anzusetzen war ebenfalls sehr durchdacht, da direkt danach alle Mitarbeiter in die wohl verdiente Mittagspause gehen konnten, so sie denn wollten.

Projektdaten

Auftraggeber:
Livestream:
Operator:
Bildmischer:
Kamera 1:
Kamera 2:

Avnet Logistics GmbH
Pionierfilm GmbH
Ralf Biebeler
Ralf Biebeler
Brian Morrison
Steffen Welsch

Categories:

Blog über uns Pioniere, Filmproduktionen und Co., Livestream

Scroll Up