Livestream mit mehreren Kameras

Livestream mit mehreren Kameras

Sie planen einen Livestream mit mehreren Kameras? Einen Livestream mit einer Kamera zu produzieren ist einfach, da die Kamera in der Regel in einer Position fixiert ist. Einen Livestream mit mehreren Kameras zu produzieren ist in vielerlei Hinsicht vorteilhafter. In jedem Fall ist so ein Livestream wesentlich unterhaltsamer für die Zuschauer und wird statistisch länger verfolgt als ein Livestream mit nur einer Kamera. Der größte Unterschied zwischen einem Livestream mit mehreren Kameras und demjenigen mit nur einer Kamera liegt also in der Wirkung des Livestreams auf den Zuschauer. Für den Betrachter nicht erkennbar ist der erheblich höhere technische Aufwand. Die Aufnahmen eines Livestreams mit mehreren Kameras erfordert eine permanente Überwachung der verschiedenen Kameras, diese zu steuern und gleichzeitig die Aufnahmen zu einer Bildübertragung in guter Qualität sinnvoll und informativ zusammenzuführen. Sämtliche Einzelaufnahmen müssen deshalb permanent überwacht und kontrolliert werden.

Livestream mit mehreren Kameras - Das perfekte Marketinginstrument

Ja, einen Livestream als Marketinginstrument zu nutzen ist empfehlenswert. Der Grund liegt auf der Hand: Ihre Kunden können bewegte Bilder sehen und Ihr Unternehmen, das Produkt und die Menschen, die es produzieren live erleben. Diverse Marktforschungen haben bewiesen, dass Menschen viel lieber, länger und häufiger Werbefilme ansehen, als sie beispielsweise Printanzeigen betrachten oder gar lesen. Lebendigkeit und "Action" ziehen die Blicke der Menschen auf sich, wecken Erwartung und Neugierde, etwas Neues oder Unterhaltsames zu beobachten, wodurch die Aufmerksamkeit und auch bereits ein Interesse am Produkt oder dem Unternehmen der potenziellen Kunden geweckt werden. Aus diesem Grunde lohnt sich ein Livestream auf Ihrer Webseite, Ihrem Onlineshop oder auch auf Multimediatafeln in der Außenwerbung. Um das Interesse Ihrer bereits vorhandenen Kunden und der potenziellen Kunden zu wecken und deren Aufmerksamkeit zu bekommen, ist ein Livestream mit mehreren Kameras ein perfektes Marketinginstrument.

Livestream mit mehreren Kameras - Der Qualitätsunterschied

Ein Livestream mit nur einer Kamera wirkt für den Betrachter eher starr und im schlimmsten Falle sogar langweilig. Selbst wenn diese eine Kamera ihre Positionen wechselt, wird diese Form des Livestreams in der Regel nur sehr kurz betrachtet - es sei denn, Sie nutzen sie für die Darstellung bestimmter Vorgänge, beispielsweise in welcher Art und Weise Sie die Qualität Ihrer Produkte testen oder wie man Ihre Produkte optimal einsetzt beziehungsweise anwendet. Mehrere Kameras hingegen liefern, optimal positioniert, dem Betrachter verschiedene Blickwinkel und Betrachtungsweisen. Die Aussagekraft des Livestreams steigt um ein Vielfaches. Sobald den bewegten Bildern auch ein Ton hinzugefügt wird, haben Sie die höchste Aufmerksamkeit der Betrachter gewonnen. Ihr Kunde kann sich durch die verschiedenen Blickwinkel - und die eventuellen Erläuterungen - ein besseres Bild machen und wird schneller zu einer Kaufentscheidung kommen. Sobald dies erreicht ist, wird er sich, selbst wenn er nicht gleich kauft, an Ihr Produkt erinnern, sobald der Kauf ansteht.

Categories:

Blog über uns Pioniere, Filmproduktionen und Co., Livestream

Scroll Up