Wir haben ein Preisverleihungsvideo für das Fraunhofer Institut in Karlsruhe erstellt.

Preisverleihungsvideo für Fraunhofer ISI

Für die Preisverleihung des Fraunhofer ISI Preises 2018 wurde nicht nur ein Preisverleihungsvideo benötigt, sondern gleich drei. Wir durften diese Videos produzieren. Der Zeitraum, den wir zur Verfügung hatten war sehr knapp bemessen. Der Grund: Eine Jury wählte die Preisträger aus. Zwischen der Juryentscheidung und der Preisverleihung lagen schlussendlich nicht mehr als drei Wochen. Dennoch haben wir es geschafft gleich drei Videos zu produzieren. Alle Aufnahmen fanden in Karlsruhe am Fraunhofer Institut statt. Preisträger waren sowohl Einzelpersonen, als auch ein ganzes Projektteam. Ein Drehbuch gab es nicht. Im Vorfeld haben wir jedoch Informationen zu den einzelnen Preisträgern erhalten. Daraus haben wir einen Sprechertext erstellt. Dieser war Basis für die Aufnahmen, die wir durchgeführt haben. Vor Ort waren die Kamerapioniere Daniel Schuler und Ralf Biebeler im Einsatz. Die Dreharbeiten selbst dauerten je Video nur wenige Stunden.

Beide Pioniere haben parallel gefilmt. Das führte dazu, dass die knapp bemessene Zeit auch sinnvoll genutzt werden konnte. Zum Einsatz kamen zwei 4K Kameras. Da das Endprodukt eine HD Produktion war führte auch das dazu, dass in kürzerer Zeit noch mehr Bildmaterial generiert werden konnte. Der Schnitt fand in unserem Studio in Viernheim statt. Hier wurde auch die Anfangs- und Endanimation erstellt. Auf den Bildern weiter unten ist sie zu sehen. Leider dürfen wir die fertigen Videos nicht extern zeigen. Auch das Fraunhofer ISI nutzt die Videos selbst nur im Intranet.

Preisverleihungsvideo im Kino in Karlsruhe

Die Preisverleihung fand im Schauenburgkino in Karlsruhe statt. Hierfür musste jedes Preisverleihungsvideo separat noch als DCP Datei ausgegeben werden. Dieses sehr spezielle Kinoformat lässt sich nicht einfach so mit jedem beliebigen Rechner erstellen. Einige technische Aspekte spielen bei DCP eine Rolle. Da das Format nur in Kinosälen verwendet wird, haben wir es in Absprache mit dem Schauenburg Kino erstellen lassen. Dies im Hinterkopf zu haben ist jedoch wichtig, da sonst ein aufwendig produziertes Video gegebenenfalls gar nicht gezeigt werden kann. Möchten Sie mehr wissen über unsere Produktionen in diesem Bereich, dann besuchen Sie uns hier.

Projektdaten:

Auftraggeber: Fraunhofer ISI
Filmproduktion: Pionierfilm GmbH
Kamera 1: Daniel Schuler
Kamera 2: Ralf Biebeler
Schnitt: Ralf Biebeler
Animation: Ralf Biebeler
Sprecher: Brian Morrison
Tonschnitt: Daniel Schuler

Impressionen:

Die Preisträger des Fraunhofer ISI Preis 2018. Zu jedem wurde ein Preisverleihungsvideo produziert.
Das jeweilige Preisverleihungsvideo wurde im Schauburg Kino in Karlsruhe präsentiert.
Categories:

News

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen.
Scroll Up