Suche
Für die App iWik haben wir ein Produktvideo erstellt.

Produktvideo für App von PrintoLUX

Wir haben ein Produktvideo für die App iWik erstellt. Entwickelt wurde sie von PrintoLUX. Das Video entstand in unserem Filmstudio in Viernheim. Die Animationen wurden ebenfalls von uns erstellt.

Sofortkontakt

Felder die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder
Die Dreharbeiten fanden in unserem Filmstudio in Viernheim statt.

Welche Rolle spielt ein Produktvideo für Apps?

Die App iWik wird zusammen mit dem Buch „Herstellungsverfahren für die industrielle Kennzeichnung“ des Springer Verlags Heidelberg ausgeliefert. Dieses Buch ist gerichtet an produzierende Unternehmen. In diesem Zusammenhang bedeutet die App eine weitere Hilfestellung zur Kennzeichnung. Das Video erklärt kurz und bündig, welche Vorteile die App mit sich bringt. Auf der einen Seite gibt es Videos, die Apps erklären. Auf der anderen Seite gibt es Produktionen, die eine App explizit bewerben. Ein solches Video ist das vorliegende. Es wird unter anderem eingesetzt im Rahmen des Marketings für das Buch. PrintoLUX selbst nutzt das Video weiterhin für das eigene Marketing. Ein Produktvideo für App und Co. spielt also dann eine Rolle, wenn die eigene Software aktiv vermarktet werden soll. Es unterstützt und untermauert die Werbeaktivitäten eines Unternehmens.

Die Umsetzung unsererseits

Unsere Produktion bestand aus zwei Teilen. Teil 1 war die Filmproduktion in unserem Filmstudio in Viernheim. Der Protagonist Daniel Becker stand dabei vor der Kamera und erklärte die App. Der Dreh selbst dauerte, inklusive Auf- und Abbau, circa fünf Stunden. Wir haben mit zwei Kameras gefilmt, um schneiden zu können. Das war wichtig, um Versprecher zu eliminieren. Auch hilft es, um den gesamten Film für den Zuschauer interessanter zu halten. Eine andere Option, um Versprecher zu eliminieren ist übrigens der Einsatz eines Teleprompters. Teil 2 war die Integration der App. Hierfür wurde ein sogenannte Screencapturing der App durchgeführt. Das daraus entstandene Video wurde anschließend in ein digitales Bild eines Smartphones implementiert. Diese beiden Hauptelemente wurden schlussendlich zusammengefügt.

Wir haben ein Video der Bedienung der App erstellt und dieses anschließend digital mit einem Android Smartphone zusammengefügt.

Unsere Qualifikation

Wir haben diverse Filme rund um Software und deren Oberflächen produziert. Hierbei ist immer darauf zu achten, dass der entstehende Film für den Zuschauer spannend bleibt. Es gibt nicht nur inhaltliche Kniffe, um das zu erreichen, sondern auch visuelle. Auf Grund unserer Erfahrung kennen wir sämtliche Optionen. Das heißt schlussendlich, dass wir einen Produktfilm für App und Softwareoberflächen umsetzen können, der interessant gestaltet ist. Die Option unser Filmstudio für Realaufnahmen zu nutzen, ist ebenfalls sehr hilfreich. Gerade die Tatsache, dass in diesem Video nicht ein Off-Sprecher die App erklärt, unterstützt die Wirkung des Films. Für den Zuschauer bedeutet der Protagonist, dass eine direkte Identifikationsfigur gegeben ist. Auch diese Entscheidung fiel bewusst. Die gesamte Dekoration des Studios zieht sich durch sämtliche PrintoLUX Filme. Diese kleinen Details sind auf den ersten Blick vielleicht unnötig. Auf den zweiten Blick sorgen sie jedoch für das gewisse Extra. Genau darin besteht unsere Qualifikation. Wir holen das gewisse Extra aus einer Produktion. Das machen wir seit 2005 und werden es noch bei vielen weiteren Produktionen tun.

Das Produktvideo

Auf dieser Seite werden keine Daten von Ihnen gespeichert. Diese/s Video/s werden/wird von YouTube eingebettet. Mit einem Klick auf das jeweilige Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit einem Klick auf das jeweilige Video erklären Sie sich damit einverstanden.

Ähnliche Projekte

Categories:

News

Scroll Up