Suche
Pionier Brian Morrison geht mit Ullrich Kienzle das Drehbuch durch.

Ulrich Kienzle dreht mit Pionierfilm

Die Stadtwerke Krefeld (SWK) haben eine neue Rechnung. Und die ist so einfach verständlich wie keine davor. Ulrich Kienzle ist Werbefigur für die Stadtwerke und ließ es sich natürlich nicht nehmen für die SWK vor den Kameras der Pionierfilm zu stehen. Unter der Regie von Brian Morrison, dem wachsamen Kameraauge von Ralf Biebeler, dem Lichtschein von Daniel Klahr und den Ohren von Tim Mayer diskutierte er mit SWK Vorstand Carsten Liedtke über die neue Rechnung. Die Produktion des SWK Films bedurfte einer guten Planung. Schließlich legt man Ulrich Kienzle nicht einfach irgendwelche Worte in den Mund. Mit der Hilfe von [K.K]Künster.Kommunikation wurde ein Text entwickelt, der ehrlich und offen ist, allen gefiel und schlussendlich zum Einsatz kam. Darauf aufbauend wurde ein Drehbuch erstellt, welches mit der SWK und Herrn Kienzle abgestimmt wurde. Der Dreh selbst fand in Krefeld statt. Unzählige Statisten, eine Straßenbahn, die extra für die Pioniere fuhr und zwei Drehtage später war alles gefilmt und konnte im Studio in Ludwigshafen geschnitten werden. Illustrationen von Maxi Schäfer runden den gesamten Film ab.

Auftraggeber: Stadtwerke Krefeld
Agentur: [K.K]Künster.Kommunikation
Filmproduktion: Pionierfilm GmbH
Regie: Brian Morrison
Kamera: Ralf Biebeler
Ton: Tim Mayer
Licht: Daniel Klahr
Maske: Monika Schwanitz
Darsteller: Ulrich Kienzle
Schnitt: Brian Morrison
Vertonung: Daniel Schuler
Illustrationen: Maxi Schäfer

Das Ergebnis

Auf dieser Seite werden keine Daten von Ihnen gespeichert. Diese/s Video/s werden/wird von YouTube eingebettet. Mit einem Klick auf das jeweilige Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit einem Klick auf das jeweilige Video erklären Sie sich damit einverstanden.

Der Hauptfilm

Spot 1

Spot 2

Spot 3

Spot 4

Impressionen

Brian Morrison und Ullrich Kienzle besprechen gemeinsam die nächste Szene.
Währenddessen richten Ralf Biebeler und Daniel Klahr die Kameras her.
Das gesamte Filmteam bespricht ausführlich die nächsten Einstellungen, bevor irgendwas gedreht wird.
Visagistin Monika Schwanitz schminkt Ullrich Kienzle.
Es wurde extra eine Straßenbahn besorgt, um die Aufnahmen noch realistischer wirken zu lassen.
Daniel Klahr und Ralf Biebeler sprechen über die Einstellung.
Visagistin Monika Schwanitz hat alle Hände voll zu tun.
Nur ein kleiner Teil des gesamten Drehteams vor Ort.
Categories:

Blog über uns Pioniere, Filmproduktionen und Co.

Scroll Up