Mehr über den Unterschied zwischen lippensynchron und zeitsynchron erfahren Sie hier.

Unterschied zwischen lippensynchron und zeitsynchron

Die Fakten:

Der Unterschied zwischen lippensynchron und zeitsynchron ist nicht nur finanzieller Natur. Er betrifft vor allem auch das Endergebnis sehr stark. Unterschiedliche Marketing-Vorhaben und Marketing-Videos verlangen nach unterschiedlichen Synchronisationsmodellen. Was für Blockbuster-Filme Sinn ergibt, muss für Image-Videos, Branding-Beiträge und Produktvideos nicht gelten. Kleine Vorhaben sollen zeitnah erfüllt werden und verlangen nach geringeren Kosten und einem geringeren Bearbeitungsaufwand. Große Produktionen haben Zeit und Budget für ausgiebige Maßnahmen. Soll ein Video für Content-Marketing Maßnahmen internationalem Klientel bereitgestellt werden, kann aus zwei verschiedenen Synchronisationsoptionen gewählt werden. Diese unterscheiden sich nicht nur in der Dauer ihrer Bearbeitung, sondern auch in den mit ihnen verbundenen Kosten. Je nach Budget und Größe der Marketing-Kampagne muss sorgfältig abgewogen werden, welche Methode zielführender ist.

Unterschied zwischen lippensynchron und zeitsynchron: Lippensynchronität

Ein Video ist dann lippensynchron, wenn dem Zuschauer die vorgenommene Synchronisation nicht auffällt. Die Lippenbewegungen des Protagonisten laufen hierbei in gleichzeitiger Geschwindigkeit mit den Lauten der gesprochenen Sprachen ab. Dies kann in verschiedenen Sprachen schwierig sein und ist nicht immer zu hundert Prozent umsetzbar. Da derselbe Satz in unterschiedlichen Sprachen zu unterschiedlichen Klängen und Lauten führt, können die Mundbewegungen der originalen Version dann merklich von der synchronisierten Version abweichen. Um dies zu vermeiden, muss ein Synchronisationsdrehbuch geschrieben werden. Hier sind Experten gefragt. Berufserfahrene Dolmetscher übernehmen das Schreiben eines, an die Mundbewegungen angepassten und inhaltlich übereinstimmenden, Scripts. Synchronsprecher der jeweiligen Sprache sind dann für das Einsprechen des Drehbuchs zuständig. In der Lippensynchronisation ist die Bearbeitungsdauer aufgrund ihrer Intensität relativ lang. Aufnahmen erfolgen Sequenz für Sequenz und machen mehrere Takes erforderlich, bis alles perfekt übereinstimmt. Auch der Kostenaufwand ist von dementsprechend beträchtlicher Höhe.

Unterschied zwischen lippensynchron und zeitsynchron: Zeitsynchronität

Bei der zeitsynchronen Art verläuft die Mundbewegung des Protagonisten nicht lippensynchron zum gesprochenen Text. Der Text wird aber zeitsynchron eingesprochen. Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten. Die Erste ist die, ein- oder mehrere Synchronsprecher einen Off-Text in der gewünschten Sprache und Schnelligkeit einlesen zu lassen. Hier stimmen die Mundbewegungen nicht völlig überein, werden aber in gleicher Schnelligkeit gesprochen. Die zweite Möglichkeit ist die, des, von den Lippenbewegungen völlig unabhängigen, Einsprechens der Übersetzung. Ziel ist es, den Text innerhalb der Sprechzeit der Protagonisten in jeweiliger Sprache einzuspielen. Die Bearbeitungsdauer einer solchen Maßnahme ist wesentlich geringer. Auch der Kostenfaktor ist aufgrund des hiermit verbundenen geringeren Aufwands niedriger.

Wenn Sie mehr wissen möchten über unsere Dienstleistungen im Bereich der Synchronisation, dann besuchen Sie uns hier. Hier gibt es noch mehr Informationen über die unterschiedlichen Formen der Synchronisation.

Categories:

News, Synchronisation

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen.
Scroll Up