Suche
Für das Video-Testimonial von Netgear stand Pionier Brian Morrison vor der Kamera.

Video-Testimonial produziert für Netgear

Zusammenfassung über das Video-Testimonial

Wir haben für Netgear ein Video-Testimonial produziert. Die Produktion des Testimonials fand in unserem Filmstudio in Viernheim statt. Insgesamt haben wir einen halben Tag gedreht. Der Schnitt fand innerhalb eines Tages statt. Dadurch konnte das Testimonial schnell und effektiv produziert werden.

Sofortkontakt

Die Dreharbeiten für das Video-Testimonial fanden in unserem Filmstudio und in unserem Büro statt.

Das Testimonial

Auf dieser Seite werden keine Daten von Ihnen gespeichert. Dieses Video wird von YouTube eingebettet. Mit einem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit einem Klick auf das Video erklären Sie sich damit einverstanden.

Was ist ein Video-Testimonial?

Ein Video-Testimonial ist eine Kundenaussage in Form eines Films. Bei einer solchen Videoproduktion wirbt nicht ein Unternehmen für sich oder sein Produkt. Eine derartige Filmproduktion bedeutet, dass der Kunde eines Unternehmens dafür wirbt. Der Stellenwert ist ein anderer. Normalerweise kann ein Unternehmen das eigene Produkt darstellen, wie es will. Wird jedoch der Kunde dieses Unternehmens eingespannt, lässt sich das nicht einfach so bewerkstelligen. Kunden geben ihr eigenes Gesicht her für das Produkt eines fremden Unternehmens. Das heißt, dass sie unglaubwürdig werden, wenn das Produkt schlecht ist. Da niemand unglaubwürdig werden möchte, ist die Abgabe eines Video-Testimonials authentischer und ehrlicher, als ein reines Produktvideo. In unserem speziellen Fall geben wir unser eigenes Gesicht her für Netgear und deren Produkte. Wieso wir das tun? Weil uns deren Netzwerktechnik überzeugt.

Wie wird ein Video-Testimonial produziert?

Wir produzieren ein Video-Testimonial genauso, wie jedes andere Bewegtbild. Es finden dieselben Abläufe statt. Völlig unabhängig davon, ob wir vor der Kamera stehen und über ein Produkt reden oder ob wir andere Testimonials filmen. Der grundsätzliche Ablauf ist wie folgt:

  • Unser Kunde vermittelt den Kontakt zum Interviewpartner.
  • Wir besprechen und organisieren die Produktion.
  • Wir führen das Interview mit dem Interviewpartner.
  • Wir filmen weiteres Schnittmaterial.
  • Wir schneiden eine Rohfassung.
  • Mit unserem Kunden bearbeiten wir die Rohfassung.
  • Nach den Korrekturschleifen gibt der Interviewpartner das Video-Testimonal frei.
  • Wir liefern das fertige Video.

Wichtig ist, dass bei einer solchen Filmproduktion unser Kunde zwar mitreden kann, jedoch begrenzt Einfluss nehmen kann. Wieso ist das wichtig? Weil wir so gewährleisten, dass das Testimonial-Video authentisch bleibt. Wir fungieren als neutraler Mittler zwischen unserem Kunden und der Person, die das Testimonial abgibt. Dies ist eine Win-Win-Win Situation. Unser eigener Kunde erhält 100% authentische Aussagen. Die Person, die das Testimonial abgibt, ist nicht gezwungen positiv zu bleiben, sondern kann ehrlich sein. Der Zuschauer kann darauf vertrauen, dass alle Aussagen innerhalb des Videos ehrlich sind.

Zusätzlich zum eigentlichen Testimonial wurden auch noch diverse Aufnahmen gemacht, die das Gesagte untermauern.

Warum ist ein Video-Testimonial sinnvoll?

Es gibt eine Reihe von Gründen, wieso der Einsatz einer solchen Filmproduktion sinnvoll ist:

  • 100% authentische Aussagen.
  • 100% Marketing für Zielgruppen.
  • 100% Identifikation der Zielgruppe mit dem Interviewpartner.
  • Testimonials sind glaubwürdiger.
  • Schnelle, kostengünstige und effektive Filmproduktion.
  • Sehr produktspezifische Videoproduktion.

    Es gibt keine andere Art der Produktion, um ein Produkt oder eine Firma so ehrlich zu bewerben. Die Gründe hierfür listen wir weiter oben auf. Ein derartiger Film lässt sich vielfältig einsetzen wenn es um direkte Ansprache der Zielgruppe geht. Dadurch, dass die Zielgruppe über ein Produkt spricht, ermöglicht ein Video-Testimonial sich zu 100% zu identifizieren. Das klingt banal, ist aber wichtig für gutes Marketing. Ziel muss sein, dass die Zielgruppe sich exakt wiederfindet. Das geht, wenn jemand anderes, der dieselben Probleme hat oder hatte, darüber berichtet. In unserem Fall für Netgear haben wir das Problem, dass wir große Datenmengen verarbeiten. Wir sind nicht das einzige Unternehmen, dem es so geht. Andere Firmen, die mit Videodaten arbeiten, haben exakt dieselben Anforderungen. Diese vertrauen uns und greifen gegebenenfalls eher zu einem Netgear-Produkt. Das ist der Hintergrund. Nicht mehr und nicht weniger.

Der Einsatz eines Video-Testimonials

Ein solcher Film ist ideal für zielgruppenspezifisches Marketing. Selbstverständlich findet er sich auf der jeweiligen Webseite des Unternehmens. Auch in Case-Studies und bei Kampagnen findet er Anwendung. Defacto ist eine derartige Filmproduktion spezifisch ausgerichtet. Das vermeidet Streuverluste. Auf der anderen Seite gibt es keine hohen Klickraten. Doch das war nicht das Ziel. Das ist, dass wir die Menschen überzeugen von einem Produkt oder einem Unternehmen, die vor denselben Herausforderungen stehen.

Was kostet ein Video-Testimonial?

Die Kosten für ein solches Testimonial lassen sich nicht aus dem Stehgreif bestimmen. Jeder der mit Fixpreisen arbeitet, kann diese mittelfristig nicht halten. Der Grund ist: Ohne Vorwissen kann nicht definiert werden, wie hoch der Aufwand ist. In unserem Fall rund um Netgear war der Aufwand gering, da der Dreh direkt bei uns im Studio statt fand. Doch was ist, wenn der Drehort deutschlandweit an irgendeinem anderen Ort ist? Die Testimonialfilme, die wir für Samsung erstellten, drehten wir in Berlin und in Frankfurt. Der Aufwand war anders. Die Kosten setzen sich aus folgenden Positionen zusammen:

  • Redaktioneller Aufwand unsererseits für die Definition von Fragen.
  • Dreh organisieren.
  • Reise- und Personalkosten für das Team (Kameramann, Redakteur und Assistent).
  • Kosten für den Dreh (gestaffelt nach Stundenpreis je Personal).
  • Kosten für die Technik sind bei uns inbegriffen und fallen nicht separat an.
  • Schnitt des Films inklusive Korrekturschleifen.
  • Auslieferung des Films.

Am Ende ist die Rechnung einfach. Wieviele Personen unsererseits agieren wie lange und wo? Daraus ergibt sich der Endpreis für einen solchen Film. Im Vergleich zu anderen Filmproduktionen ist ein Video-Testimonial oft günstiger. Mehr über Kosten finden Sie in unserem PDF Dokument rund um Kostenfallen in der Videoproduktion. Oder besuchen Sie uns auf unserer Webseite mit den FAQs.

Das Objekt der Begierde ist Netzwerktechnik von Netgear.

Am Projekt beteiligte Pioniere

Brian Morrison ist Pionier der ersten Stunde. Er unterstützt die Pionierfilm seit 2005 in den Bereichen Projektleitung, Redaktion, Kamera, Schnitt und Vertonung.
Sebastian Schultze ist unser Pionier für Redaktion, Konzeption, Drehbuch, Kamera und Schnitt. Er ist ein Pionier seit 2016.
Marius Jahnke ist unser Pionier für Kameraarbeit und Schnitt. Er ist ein Pionier seit 2018.

Die Filmproduktion fand in unserem Studio und in unseren Büros statt. Die Pioniere Sebastian und Marius richteten es her. Als Geschäftsführer der Pionierfilm GmbH stand Pionier Brian vor der Kamera. Er weiß am besten, was wir brauchen. Das gesamte Projekt drehte und schnitt Pionier Marius. Während des Drehs assistierte Sebastian. Herausgekommen ist ein Film, der sich sehen lassen kann.

Categories:

Blog über uns Pioniere, Filmproduktionen und Co.

Scroll Up