Suche
Videoproduktion für einen Erklärfilm über die Herstellung einer Silbermünze.

Videoproduktion für Erklärfilm am Beispiel: Wie werden Silbermünzen hergestellt?

Videoproduktion Erklärfilm gefällig? Erfahren Sie anhand unseres Beispiels über die Herstellung von Silbermünzen, worauf Sie achten und wie wir vorgehen. Dieser Film entstand vor einigen Jahren. Pionier Marius hat ihn neu aufgewertet, um an ihm beispielhaft zu erläutern, wie wir ein Erklärvideo erstellen.

Sofortkontakt

Felder die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder

Wie werden Silbermünzen hergestellt: Das Video

Auf dieser Seite werden keine Daten von Ihnen gespeichert. Dieses Video wird von YouTube eingebettet. Mit einem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit einem Klick auf das Video erklären Sie sich damit einverstanden.

Videoproduktion für Erklärfilm - Unser Vorgehen

Im Vorfeld einer solchen Filmproduktion steht ein ausgiebiges Gespräch. Nur dieses erlaubt das zu filmen, was wichtig ist. In diesem konkreten Fall fand das Gespräch ausschließlich über Telefon statt. Wir waren ohne den Kunden vor Ort während des Drehs. Der Normalfall ist, dass unser Kunde einen Redakteur stellt oder vor Ort ist. Da dies bei dieser Videoproduktion nicht der Fall war, war es umso wichtiger im Telefongespräch alles zu klären und zu erfragen, was nötig war. Das funktionierte bei diesem Thema gut. Doch nicht jedes Erklärvideo lässt sich so erstellen. Aus diesem Grund ist unser Ratschlag für die Videoproduktion eines Erklärfilms, dass Sie als Kunde während der Produktion vor Ort sind.

Der Dreh fand statt in Baden-Württemberg. Dabei war der Drehort nicht ersichtlich. Grund waren die Vielzahl an Edelmetallen, die vor Ort lagerten. Wäre jedem klar, dass dort Münzen entstehen, wäre Diebstahl vorprogrammiert. Wir suchten unseren Einsatzort lange. Das war eher den gesamten Umständen geschuldet. Die lange Suche nach dem eigentlichen Einsatzort sorgte für unnötige Ausgaben kundenseitig. Die Zeit wäre sinnvoller investiert. Unser Tipp: Klare Angaben zum Drehort und Drehzeitpunkt sind unerlässlich.

Die Produktion vor Ort lief reibungslos. Der Stil des Erklärungsvideos ergab sich durch die Situationen vor Ort. Innerhalb des Films erkennen Sie, dass die Produktionsstätte optisch nicht viel bot. Vom Glanz des Edelmetalls war sie weit entfernt. Insofern machten wir das Beste daraus. Mehr Authentizität geht nicht. Einige Szenen drehten wir nur wie es möglich war. Dazu zählten alle Szenen rund um Brennöfen und Schmelztemperaturen. Hier hätte die Hitze Mensch und Technik sofort den Garaus gemacht. Videoproduktion Erklärfilm Ihrerseits geplant? Beherzigen Sie unseren Tipp: Setzen Sie Profis ein, die auf jede Situation flexibel reagieren.

Der Schnitt erfolgte in unserem Studio. Dieses Video existiert noch in einer anderen Fassung. Wir schnitten es um für die Erläuterung unserer Vorgehensweise. Innerhalb des Films retuschierten wir viel, da einige Szenen nicht vorzeigbar waren. Das lag an der gesamten Optik vor Ort und war für uns nicht beeinflussbar während der Dreharbeiten. Doch war kein Problem. Wir setzten die Musik, sowie die Gestaltung so um, dass sie die Zielgruppe ansprechen. Dabei handelt es sich maßgeblich um interessierte Männer ab 30 Jahren aufwärts. Sie sind Sammler von Silbermünzen oder nutzen diese als Altersvorsorge. Das Gros der Zielgruppe ist verheiratet und in einer soliden Beschäftigung. Mit dieser Vorgabe entwickelten wir Pioniere den Erklärfilm. Unser Tipp für Sie: Definieren Sie Ihre Zielgruppe. Daraus leitet sich die Gestaltung der kompletten Videoproduktion für den Erklärfilm ab.

Gerade die Vorgänge rund um Metall-Schmelzen und brennen waren für Team und Technik nicht einfach zu filmen.

Videoproduktion Erklärfilm: Tipps für gelungene Filme

Es gibt ein paar grundlegende Tipps für die Produktion von Erklärfilmen. Diese haben nicht durchgängig etwas mit der hier vorgestellten Produktion zu tun. Die Tipps lassen sich ebenfalls für Produktvideos, Werbefilm oder sonstigen Corporate Filmen anwenden.

  • Definieren Sie Ihre Zielgruppe.
  • Vorgespräche sind das A und O.
  • Ein Konzept ist das Minimum. Ein Drehbuch das Optimum. Ein Storyboard ist perfekt.
  • Bereiten Sie alles optimal vor. Technisch und visuell.
  • Ein Filmstudio mieten ist ebenfalls eine Option.
  • Die erklärende Person, muss wissen, was sie tut und erklärt.
  • Teleprompter sind eine große Hilfe.
  • Arbeiten Sie mit professionellen Videoproduzenten zusammen.
  • Erklärvideos funktionieren auch ohne Sprechertext.
  • Erklärvideos funktionieren auch als Animation.
  • Setzen Sie die Videos dort ein, wo sich Ihre Zielgruppe befindet.

Was kostet eine Videoproduktion für Erklärfilme?

Die Videoproduktion für diesen Erklärfilm war kostengünstig. Zu Buche schlugen die Reisekosten für zwei Pioniere. Hinzu kamen die Organisationskosten im Vorfeld. Die Dreharbeiten führten wir binnen zwei Stunden durch. Der Schnitt war ebenfalls einfach. Etwas mehr Zeit beanspruchte die Retusche einiger Szenen. Musikauswahl und Finalisierung führten wir ebenfalls ohne Probleme durch. Der Kunde verzichtete auf einen Sprechertext. Das sparte die Kosten für Texterstellung und Sprachaufnahmen. Die Kosten für diese Videoproduktion beliefen sich auf einen höheren dreistelligen Bereich.

Am Projekt beteiligte Pioniere

Pionier Ralf Biebeler war vor Ort Kameramann und zeichnete sich für den Schnitt der ersten Filmversion verantwortlich.
Pionier Marius arbeitete die erste Filmversion um, so dass sie hier präsentiert werden kann.

Pionier Ralf Biebeler fungierte bei dem Projekt als Projektleiter und Kameramann vor Ort. Er schnitt zudem die ursprüngliche Version des Films. Pionier Marius Janke kümmerte sich darum das Originalvideo umzuschneiden, so dass wir es hier präsentieren. 

Categories:

News

Scroll Up