Videos auf TikTok – darauf sollten Sie achten!

Videos auf TikTok – so funktioniert’s

TikTok ist anders. Videos auf TikTok funktionieren nicht so wie auf Twitter, Instagram, Facebook oder LinkedIn. Die Plattform ist am ehesten mit YouTube vergleichbar, doch auch hierzu gibt es Unterschiede. Das Ziel von TikTok ist vorrangig Spaß und Freude durch Videos. Ob sich TikTok für b2b eignet und wie der Einstieg funktioniert, lesen Sie hier.


Wieso TikTok anders ist

TikTok ist anders

Bei TikTok dreht sich nichts um Follower, Likes oder Nutzer, sondern um Inhalte. Der einzelne Nutzer ist nicht im Fokus – die Inhalte, die er liefert, schon. Dies ist daran zu sehen, dass im TikTok Für Dich Feed unzählige unterschiedliche Inhalte zu sehen sind. Der Feed speist sich aus Videos, die Ihrem Sehverhalten am ehesten entsprechen. Das hat zur Folge, dass Videos erscheinen, selbst wenn sie jemand produzierte, den Sie nicht kennen. Auf anderen Plattformen funktioniert das nach dem Konzept, dass Nutzer mit vielen Followern mehr Chancen auf Sichtbarkeit haben. Der generelle Fokus von TikTok Videos liegt auf originellen Inhalten – ob nun amateurhaft oder professionell gestaltet, ist weniger relevant. Das erleichtert es Unternehmen, Fuß zu fassen, denn es muss nicht der Hi-End Film sein, der auf TikTok läuft. Die Anzahl der Follower ist ebenfalls nebensächlich.

Ist Tiktok das Richtige für mein Unternehmen?

Lohnen sich Videos auf TikTok für mein Unternehmen?

Hat Ihr Unternehmen die Zielgruppe aus der Generation Z, haben Sie gute Chancen, diese dort zu erreichen. Sind Sie also b2c-orientiert, sollten Sie TikTok ins Auge fassen. Sind Sie b2b-orientiert, ist es unwahrscheinlich, dass die Plattform zum jetzigen Zeitpunkt das Richtige ist für Sie. Doch das kann sich ändern, daher sollten Sie die Zeit zumindest für Experimente mit Videos auf TikTok nutzen. Stammt Ihr Zielpublikum aus der Generation Z: ab zu TikTok, egal ob Modemarke, Recruiting oder Lifestyle. Aber nichts überstürzen, denn ohne Konzept kommen Sie nicht weiter. Gerade, weil TikTok rein Video-basiert ist, muss Ihnen klar sein, dass Sie – wie bei jeder Social-Media-Plattform – viel Zeit investieren. Prüfen Sie daher folgendes:

1. Funktionieren Ihre Themen in einem Spaß-Kontext?
2. Welche kreativen und originellen Inhalte können Sie dauerhaft mehrmals pro Woche liefern?
3. Wer kümmert sich explizit um diesen Kanal?
4. Wer ist Ihre exakte Zielgruppe und nutzt diese TikTok?
5. Welches Marketingziel erreichen Sie auf TikTok?

Gehen Sie davon aus, dass Sie mit Themen aus dem Lifestyle-, Mode-, Musik- oder Kommunikations-bereich gute Chancen haben auf TikTok. Ist Ihre Marke nah an der Zielgruppe, eignet sich die Plattform für Sie, aber nicht ohne Plan!

Ebenen des Marketings mit Videos auf TikTok

Verschiedene Arten Videos auf TikTok zu bekommen.

Auf TikTok bekommen Sie Reichweite, Interaktion und Transaktion. Was davon ist für Sie relevant? Möchten Sie Markenerinnerung oder generell Branding? Wollen Sie Bekanntheit oder der Zielgruppe direkt etwas verkaufen? Beabsichtigen Sie Ihr Image auszubauen, es zu ändern oder zu verbessern? Dann ist TikTok richtig für Sie. Bedenken Sie dabei, wie Videos auf der Plattform entstehen:

Nutzer erstellen Videos (User Generated Content)

Schaffen Sie es, dass Nutzer mit Ihren Produkten Videos erstellen. Setzen Sie Challenges an, die Sie mit einem relevantem #Hashtag versehen – mehr dazu weiter unten. Solche Challenges verbinden Sie mit einem Gewinnspiel und schon setzen Nutzer Ihre Produkte ein und zeigen sie in Videos. H&M schaffte das unter dem #Hashtag #GetTheLook. Nutzer sollten ein Tanzvideo produzieren, in welchem die Kollektion von H&M zu sehen ist. Was passierte? Der Link zum Online-Shop sorgte für über 130 Millionen Aufrufe – die Videos sorgten für Brand Awareness.

Influencer erstellen Videos

Setzen Sie Influencer ein, die zu Ihnen passen und lassen Sie diese die Challenges initiieren. Zwar geht es nicht um Follower, doch den ein oder anderen Influencer kennt die Generation Z. Startet dieser eine TikTok Video-Kampagne, steigen Ihre Chancen, dass die Kampagne schneller viral wird.

Machen Sie selbst mit

Zwar gibt es haufenweise Challenges auf TikTok, doch wenn Sie bei möglichst vielen mitmischen, werden Sie ebenfalls bekannter. Suchen Sie sich Challenges mit hoher Reichweite und seien Sie dabei. Erstellen Sie witzige Videos, die Nutzer unterhalten. Das muss übrigens nicht immer eine Challenge sein. Auch humorvolle und kreative andere Videobeiträge lohnen sich. Jedoch muss jedes Video zu Ihnen passen, sonst bauen Sie eine Parallelwelt auf und haben irgendwann ein Marken-Problem.

Die Basis-TikTok Funktionen

Basics für TikTok

Das Profil: Wie überall brauchen Sie ein Profil bei TikTok. Hier unterscheidet sich die Plattform nicht von anderen. Auch wie überall gibt es jede Menge passive Nutzer, die keine Videos erstellen. Sind Sie besonders aktiv, umso besser. Ihr Profil sollte so sein, wie Sie es auch auf anderen Kanälen gestalten – somit erhöht sich der Wiedererkennungswert.

Der Feed: TikTok bietet verschiedene Feeds. Im Für Dich Feed erhält der Nutzer Videos, die ihn interessieren könnten – hier erscheinen auch Ihre Videos. Im Folge Ich Feed sieht der Nutzer nur Videos, für die er sich aktiv interessiert. Auf der Suche nach neuen Themen nutzen TikTok Nutzer #Hashtags – daher sollte jedes Ihrer Videos immer einen #Hashtag haben.

Videoarten: Videos auf TikTok drehen sich (derzeit) oft um Challenges, Tanzen und Comedy. Auch DIY Themen finden mehr und mehr Interesse. Bastelvideos, Produktvideos und einfache Videos, die kein komplexes Verständnis benötigen, finden sich auf TikTok. Mehr darüber lesen Sie weiter unten.

Ideen für Videos auf TikTok

Ideen für Videos auf TikTok.

1. Inspiration holen

Die ersten Gehversuche auf TikTok sollten nicht zu stark durchdacht (aber zumindest halbwegs mit Plan) sein. Solange Sie Ihre Marke so darstellen, dass sie in den Markenauftritt passt, ist alles okay. Das Ganze darf auch amateurhaft aussehen. Bis ins letzte Detail alles durchzuplanen, ist – zumindest am Anfang – nicht wichtig. Hier heißt es: probieren, experimentieren und wagen. Dafür holen Sie sich Inspiration von anderen TikTok-Videos. Welche funktionieren gut, welche passen in Ihre Markenwelt? Darauf bauen Sie auf und lernen. Wichtig: Kopieren Sie nicht – werden Sie selbst kreativ.

3. Jeden Tag ein Video

Und hier wird es kniffelig. Gerade, wenn Sie weitere Plattformen bespielen, wird das plötzlich zu einem immensen Arbeitsaufwand. Wer aber jeden Tag ein Video liefert, hat mehr Chancen, im Stream der Produktionen gesehen zu werden. Hier zeigt sich, dass b2b orientierte Unternehmen Ressourcen bräuchten, die sie für eine experimentelle Plattform eventuell nicht aufbringen wollen (verständlich). Auch b2c Unternehmen brauchen Kapazitäten, doch die Chancen von TikTok für das eigene Marketing sind ungleich höher.

5. Challenge-Videos mit #Hashtags

Essenziell auf TikTok sind Challenge Videos. Erstellen Sie eine Challenge oder nehmen Sie daran teil. Diese kann auch völlig abstrus sein: solange Ihre Marke in eine Challenge passt, rein damit. Nutzen Sie dabei #Hashtags richtig. Videos auf TikTok funktionieren nicht, wenn Sie unzählige #Hashtags in die Beschreibung stellen. Dann scheint nämlich Ihr Video nichts mit der Challenge zu tun zu haben. Nutzen Sie je Video wenige #Hashtags (am besten nur einen), die explizit etwas mit der Challenge zu tun haben.

2. Probleme lösen

Dabei muss es nicht um ein handfestes Problem gehen: Vielleicht ist das aktuelle Problem eines Nutzers, dass er schlechte Laune hat. Was hilft besser als das witzige TikTok Video gegen schlechte Laune? Unterhaltung steht im Vordergrund, also unterhalten Sie. Suchen Sie sich die winzigsten Problemchen, die jemand haben könnte und die Ihr Produkt löst. Dann produzieren Sie ein witziges kleines TikTok Video drumherum.

4. Sounds und Musik

Im Gegensatz zu anderen Plattformen schauen Nutzer Videos auf TikTok nicht ohne Ton. Ihr Video braucht daher Soundeffekte und Musik, gern auch Sprache. Doch dann schränken Sie den Nutzerkreis wieder ein (für den Fall, dass Sie global agieren).

6. Tanzvideos

Viele TikTok Nutzer lieben es zu tanzen. Challenges mit diesem Hintergrund stoßen auf Aufmerksamkeit. Die Challenge selbst darf natürlich nicht zu lahm sein, sondern muss originell sein – das klärten wir bereits. Passt Ihre Marke nicht in die Tanzwelt, verzichten Sie darauf. Können Sie Ihre Marke dort platzieren, warum nicht? Punica startete einst die Challenge, dass Nutzer so tanzen sollen, wie vorher animierte Punica-Früchte. Die Kampagne war erfolgreich, auch wenn Punica im ersten Moment nicht offensichtlich in die Tanzwelt passt.

Spezifikationen

Technische Spezifikationen für Videos auf TikTok

Wie bei allen Plattformen werden sich die Spezifikationen im Laufe der Zeit ändern. Derzeit (Stand Juli 2022) sehen sie wie folgt aus:

Auflösung: 1080 x 1920 Pixel (9:16) – auch 16:9 und 1:1 Videos funktionieren
Dateigröße: maximal 287 MB (für Werbeanzeigen maximal 500 MB)
Dateiformat: MP4 oder MOV (für Werbeanzeigen zusätzlich AVI und GIF)
Dauer: Derzeit in Deutschland maximal 1 Minute, doch 3 Minuten sind in Aussicht


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ralf Biebeler

Ralf Biebeler ist Ihr persönlicher Ansprechpartner.
=
Categories:

Blog der Pioniere – Geballtes Wissen über b2b Video und Audio, YouTube und Video SEO