Fragen und Antworten rund um die Filmproduktion.

Was macht ein EB Team? Wer gehört zum EB Team?

EB steht für elektronische Berichterstattung. Der Begriff bildete sich in den 80er Jahren. Heute ist er Synonym für ein Kamerateam, welches im Bereich der Fernsehproduktion arbeitet. Ein EB Team ist im Nachrichtenbereich, sowie für Magazinbeiträge oder Reportagen tätig.

Mitarbeiter beim EB Team

Das EB Team setzt sich normalerweise zusammen aus zwei Personen, sowie einem Redakteur, wenn nötig. Der Redakteur ist häufig ein Journalist. Neben dem Kameramann arbeitet ein Assistent mit. Je komplexer die Dreharbeiten, desto größer wird das Team. Hinzu kommen Beleuchter, Toningenieure oder andere Gewerke. Hier handelt es sich dann nicht mehr um das klassische EB Team. Die Grenze hin zu einer kompletten Filmcrew sind teilweise fließend. Den Unterschied zwischen EB Team und Kamerateam finden Sie in an folgender Stelle unserer FAQ: Was ist der Unterschied zwischen einem EB Team und einem Kamerateam?

Der Redakteur beim EB Team

Das EB Team arbeitet eng mit dem Redakteur oder dem Journalisten zusammen. Dieser bespricht mit dem Team, wie die Aussage des Bildes sein soll. Der Kameramann sorgt dafür, dass das Visuelle stimmt. Der Journalist oder Redakteur sorgt für den inhaltlichen Aspekt. Ein Assistent unterstützt in technischer Hinsicht. Das kann das Anreichen von Equipment, Betreuung der Filmtechnik, sowie Aufnahme von Ton sein.

Technik eines solchen Teams

Ein EB Team nutzt normalerweise kompakte Technik. Der Kameramann setzt eine Kamera ein, die auf die Schulter kommt oder auf ein Stativ. Der Assistent nutzt tragbare Beleuchtung und Tontechnik. Alles ist klein und kompakt, um flexibel zu agieren.

Categories:

Blog über uns Pioniere, Filmproduktionen und Co., FAQ - Fragen und Antworten, Kameramann-Kamerateam

Scroll Up