YouTube Video bei Google ranken – so geht's!

YouTube Videos bei Google ranken

YouTube Videos bei Google ranken ist kein Hexenwerk. Sie aber bei den richtigen Suchbegriffen zu zeigen, ist schwieriger. Generell zeigt Google Videos von YouTube an, sobald diese öffentlich sichtbar sind. Praktisch wäre es jedoch, wenn die richtigen Videos bei den richtigen Suchbegriffen erscheinen. Das ist das Ziel von Google. Wer YouTube Videos etwas bearbeitet, hilft Google und sorgt dafür, dass die Videos in den Suchergebnissen stehen. Los geht’s!


Zielpublikum auf YouTube oder die Webseite holen

YouTube Videos auf Google ranken – über die eigene Webseite oder den YouTube-Kanal?

Bevor es darum geht, wie YouTube Videos bei Google ranken, sollten Sie Ihr Ziel klären. Wollen Sie, dass Nutzer auf Ihren YouTube-Kanal oder Ihre Webseite kommen, wenn sie einen Begriff suchen? Für letzteres sollten Sie Ihr YouTube Video auf Ihre Webseite einbinden und die Seite SEO-konform gestalten. Für ersteres sollten Sie das auf YouTube geladene Video SEO-konform gestalten. Ein Anhaltspunkt liefert Ihnen Ihr Geschäftsmodell (auch wenn dies nicht immer und überall gilt):

  • Medienschaffende und Kreativschaffende sollten ihr Publikum eher zu YouTube lenken.
  • FMCG Marken sollten das Publikum ebenfalls eher zu YouTube lenken.
  • B2B Unternehmen wollen das Publikum eher auf ihrer Webseite sehen.
  • E-Commerce Unternehmen ebenfalls.

Google zeigt automatisch das, was Google als sinnvoller erachtet. Sie haben also keine Garantie, dass Ihre SEO-optimierte Webseite mit Ihrem YouTube Video besser rankt, als das YouTube Video selbst. Je nachdem, was Sie optimieren, steigen die Chancen, dass die optimierte Version besser rankt. Wie üblich an dieser Stelle: Google rückt nicht raus mit allen Rankingfaktoren, sodass Mutmaßungen und die wenig bekannten Fakten eine Rolle spielen. Wichtig scheinen: Backlinks, Klickraten auf der Suchergebnisseite, Stärke der Domain oder des YouTube-Kanals (Qualität der Ansichten und der Abonnenten). Es bleibt eine Dunstwolke.

Details auf YouTube optimieren

Wenn YouTube Videos auf Google ranken sollen, sind Details wichtig.

Sobald das Video auf YouTube ist, sollten Sie alle relevanten Metadaten angeben. Unbekannt ist, wie wichtig einzelne Daten sind, doch es schadet nicht, sie alle gleichwertig zu betrachten. Das führt dazu, dass YouTube Ihr Video einordnet, bei relevanten Suchen zeigt und Google signalisiert, wann es erscheinen kann.

Der Titel

Titel auf YouTube müssen nicht Keyword-optimiert sein, um bei Google zu erscheinen. Die Titel sollten aber nah an dem liegen, was Nutzer bei Google suchen. Der Titel bei YouTube verhält sich wie ein H1 Tag bei HTML. Der Nutzer soll darauf klicken, weil er ihn „gut und passend“ für seine Suche findet. Im Vergleich zu SEO auf Webseiten benötigt ein YouTube Titel keine weiteren Informationen über Ihre Marke oder Ihr Unternehmen. Nutzer sehen auf Google zusätzlich zum Titel, wer Sie sind (Ihren YouTube-Kanal). Erstellen Sie daher einen Titel, auf den Nutzer klicken wollen und der halbwegs das Keyword enthält.

Die Beschreibung

In der Beschreibung eines YouTube Videos bringen Sie mehr Informationen unter, als bei den Meta-Daten Ihrer Webseite. Nutzen Sie das. Schreiben Sie alles, was relevant ist. Natürlich zeigt Google nicht alles an, aber die Suchmaschine zieht sich Daten heraus, die sie dann interpretiert. Denken Sie daran, dass Nutzer nur circa die ersten 3 Zeilen (ungefähr 300 Zeichen) sehen. Danach schneiden YouTube und Google die Beschreibung ab. In diesen Zeilen sollten Dinge stehen, die den Nutzer dazu bringen, zu klicken.

Bearbeiten Sie diese Elemente auf YouTube konsequent, steigen Ihre Chancen, dass Ihre YouTube Videos bei Google ranken. Wie Sie alles detailliert bearbeiten, lesen Sie in „Bestehenden YouTube-Kanal optimieren“ und „30 Tipps für die Nutzung von YouTube“.

Kapitel anlegen

Mehr Links durch Kapitel.

Kapitel erscheinen als separate Links auf der Ergebnisseite von Google. Sie sind wertvoll für die Google Seite, denn Sie sorgen dafür, dass Ihr Video mehr Platz einnimmt. Gleichzeitig weisen mehr Links auf Ihr Video. Sinnvoll benannte Kapitel laden zum Klicken ein. Kapitel legen Sie in der Beschreibung des Videos an, indem Sie die Zeit angeben, wann ein Kapitel beginnt. Das kann so aussehen:

  • 00:00 Einleitung
  • 01:05 Wie Sie mit ABC XYZ erreichen
  • 02:11 Warum ABC besser ist als DEF

Wichtig ist, dass Sie Ihre Kapitel mit 00:00 starten, da YouTube sie sonst nicht als Kapitelmarker interpretiert. Würden Sie gleich mit 01:05 starten, interpretiert YouTube dies als Text. Das hilft Ihnen nicht. Auch zu den Kapiteln erfahren Sie mehr unter „Bestehenden YouTube-Kanal optimieren“ und „30 Tipps für die Nutzung von YouTube“.

Laden Sie Untertitel hoch

Untertitel sind essenziell.

Die automatischen Untertitel von YouTube sind gut, aber nicht perfekt. Gerade wenn Sie Vokabeln nutzen, die nicht alltäglich sind, kommt YouTube weniger gut damit klar. Erstellen Sie deshalb manuelle Untertitel. Das hilft YouTube, die richtigen Begriffe zu Ihrem Videoinhalt zuzuordnen. Google nutzt diese Zuordnung und die Begriffe, um zu entscheiden, ob Ihr Video relevant ist für die Suche oder nicht. Verlässt sich Google auf die automatisierten Untertitel, käme ziemlicher Unsinn heraus. Untertitel laden Sie im Untertitel-Menü in YouTube hoch. Mehr zum Thema Untertitel erfahren Sie bei uns Pionieren: Entweder auf unserer Untertitel-Seite oder in unseren FAQ.

Erstellen Sie ein geniales Vorschaubild

Das geniale Vorschaubild.

Nutzen Sie nicht das Vorschaubild, das YouTube Ihnen anbietet. Erstellen Sie ein eigenes. Es sorgt dafür, dass der Nutzer bei Google darauf klickt, weil ihn das Bild anspricht. Mehr dazu erfahren Sie in unseren Whitepapers zum Thema. Weiterhin zeigt YouTube eine Vorschauversion Ihres Videos an. Es handelt sich um eine Art animiertes GIF, das sich aus Ihrem Video zusammensetzt. Sieht der Nutzer ein geniales Vorschaubild, kommt danach die Vorschauversion eines schlecht ausgeleuchteten Videos, verlieren Sie den Nutzer. Der erwartet ein geniales Vorschaubild und ein geniales Video. Es muss qualitativ hochwertig sein. Sie wollen auch kein professionelles Vorschaubild und danach ein Amateurvideo sehen. Darauf werden Sie kaum klicken. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Video professionell und qualitativ ist. Fragen Sie uns Pioniere, wie das geht.


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ralf Biebeler

Ralf Biebeler ist Ihr persönlicher Ansprechpartner.
=
Categories:

Blog der Pioniere – Geballtes Wissen über b2b Video und Audio, YouTube und Video SEO