Videos mit Stock Footage? Die Vorteile und die Nachteile.

Videos mit Stock Footage – Vorteile und Nachteile

Vorgefertigte Videosequenzen? Gleich den (fast) fertigen Film einkaufen und nur noch „ein wenig“ anpassen? Das alles für einen Apfel und ein Ei? Toll – Geld sparen und ein gutes Video haben. HALT ✋! Immer schön langsam … was sind die Vorteile und was die Nachteile von Videos mit Stock Footage? Hier erfahren Sie's!


Die Situation in vielen Unternehmen

Die Produktion von Videos ist für manche Unternehmen eine Herausforderung. Der Griff zum Handy liegt nahe. Die Konsequenz daraus? Wackeln, ruckeln und schlechte Qualität. Doch nicht jeder beauftragt gleich einen professionellen Videoproduzenten – der kostet schließlich Geld. Gut … die Qualität ist vielleicht schon dann doch irgendwie, naja … besser. Trotzdem … es muss doch auch anders gehen. An dieser Stelle kommt Marketing-Experten Stock Footage gelegen. Das ist etabliert und kommt in Form von Fotos ständig zum Einsatz. Wieso nicht auch als Video? Es ist günstig, schnell gekauft, sieht genial aus und lässt sich – nach ein paar Anpassungen – gut ins eigene Marketing integrieren. Und schon ist der Klick zum Kauf von Stock Footage nah.

Die Vorteile von Videos mit Stock Footage

Videos mit Stock Footage haben Vorteile.

Sie müssen nicht alles neu drehen

Sie wollen eine Konferenz bewerben, die Sie durchführen? Ihnen fehlt aber der letzte Schliff? Eine gute Einstellung vom Publikum vielleicht? Hier hilft Stock Footage. Brauchen Sie nur noch das letzte visuelle Detail, spricht nichts dagegen, dieses einzukaufen (wenn es zum Stil passt). Nach wenigen Klicks haben Sie die gewünschte Aufnahme, ohne dass Sie diese kompliziert nachstellen.

Ihr Video ist schneller fertig

Sie sparen mit Stock Footage nicht nur Geld, sondern auch Zeit. Wenn Sie einen Profi für Ihr Video engagieren, benötigt dieser für bestimmte Aufnahmen Zeit. Landschaftsaufnahmen für den Abspann oder Zeitraffer kaufen Sie schneller als Sie es filmen.

Sehr hohe Qualität

Stock Footage hat – für gewöhnlich – beste Qualität. Heutzutage liegen beinahe alle Videos in HD Auflösung vor, viele auch in 4K oder noch höherer Auflösung. Die Aufnahmen sind scharf, perfekt farbkorrigiert und absolut 1a. Aber Achtung: Dieser Vorteil ist auch ein Nachteil (siehe unten).

Video Stock Footage ist günstig

Manchmal ist es finanziell günstiger, Aufnahmen zu kaufen. Vor allem bei Nahaufnahmen oder wenn es um generelle Dinge wir Präsentationen geht. Oder eine fiktive Mitarbeiterin einen Kaffee trinkt. Kleine Dinge eben. Aufnahmen, die Ihre Markenidentität nicht verfälschen, sind oft eine günstige und schnelle Alternative als jedes Detail zu drehen.

Kaufen Sie schwer erhältliche Aufnahmen

Es gibt Videoaufnahmen, die Sie nicht einfach filmen. Typisch ist historisches Material Ihrer Stadt vor hundert Jahren oder wie früher die Arbeitsbedingungen am Fließband waren. Hier ist Stock Footage optimal. Reden von Politikern, Clips von Naturkatastrophen oder Aufnahmen wichtiger Ereignisse, verleihen Ihrem Video mehr Glaubwürdigkeit, wenn sie zum Thema passen.

Die Nachteile von Videos mit Stock Footage

Es gibt jedoch auch Nachteile.

Sie sind nicht individuell

Jeder nutzt Stock Footage: Ihr Wettbewerb, andere Branchen und Menschen, Institutionen, Organisationen und Unternehmen, mit denen Sie lieber nichts zu tun haben wollen. Ein Beispiel gefällig? Die „radelnde Familie“, die in einem Wahlwerbespot der FDP und auch der NPD vorkommt. Und…bei der Werbung eines finnischen Quarkherstellers (Quelle).

Kosten schnellen in die Höhe

Obwohl wir die Kosten als Vorteil nannten, können sie schnell zum Nachteil werden. Ein kurzer Clip mag Ihnen günstig erscheinen, doch eventuell brauchen Sie noch weitere Clips, die in das Konzept passen. Vielleicht wollen Sie das alleinige Nutzungsrecht? Oder eine bessere Qualität? Achten Sie darauf, wie sich Kosten addieren und ob Sie diese Geld doch besser in individuell erstellte Videos investieren.

Klischees, Stereotype, Vorurteile

Stock Videos sind häufig nicht authentisch. Sie bedienen Klischees, zeigen Zahnpasta-Lächeln oder achten penibel darauf keine Stereotype zu erfüllen (Beispiel: ein Stock Video über das Management-Personal eines mittelgroßen Unternehmens. Dort gibt es scheinbar zu gleichen Anteilen männliche und weibliche Manager jeglichen Alters und jeglicher Hautfarbe. Wie realistisch dies in der realen Welt ist, entscheiden Sie selbst). Und…wie richtig/falsch/gut/schlecht ist es in mit klassischen Familienbildern zu arbeiten (Vater, Mutter, Tochter, Sohn) – sieht die Realität heutzutage nicht anders aus? Unsere vielfältige Welt findet sich in Stock Footage auch, jedoch stehen Klischees noch immer an der Tagesordnung.

Zu hohe Qualität

Häufig passt Video Stock Footage nicht zum anderen Videomaterial. Kaufen Sie 1a Footage und mischen das mit Ihrem Material, ist es möglich, dass die Unterschiede visuell sichtbar sind. Einheitlichkeit ist ein zentraler Faktor für gelungene Videos. Ihr Stock Footage sollte daher farblich, atmosphärisch und vom Stil her zum Rest des Videos passen.

Fehlende Authentizität

Ihre Kunden wollen Sie sehen. Ihr Unternehmen soll vorkommen. Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung, Ihre Mitarbeiter…kurzum: Menschen, mit denen sie zu tun haben. Videos mit Stock Footage bieten das nicht.

Das Material passt nicht zur Story

Ein gutes Video bannt das Publikum. Dafür sorgt eine gute Story. Sobald Ihr Video gestellt wirkt, Szenen nicht richtig passen oder „anders“ aussehen, verlieren Sie diese Story. Der Zuschauer überlegt, ob Sie ein Stock-Video nutzen und Ihre Botschaft geht verloren. Selbst ein hochwertiges, filmisch perfekt aufgenommenes Stock-Video gibt Ihrem Video nicht unbedingt zusätzlichen Wert. Stellen Sie daher Ihre Story in den Vordergrund!

Gebunden ans Angebot

Obwohl Stock-Plattformen eine große Auswahl haben, ist diese doch limitiert. Gerade, wenn Sie auf der Suche nach speziellen Aufnahmen sind, kann es sein, dass Sie nicht fündig werden. Gibt es nur ein oder zwei Optionen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Ihre Konkurrenz diese auch nutzt.

Fazit: Lieber auf den eigenen Charme vertrauen

Vertrauen Sie lieber auf den eigenen Charme.

Fast immer ist es besser, wenn Sie auf Stock Footage verzichten und Ihr Möglichstes geben, eigene Aufnahmen zu erstellen. So gelingt ein überzeugendes Image- oder Erklärvideo, das zeigt, wer Sie sind und wofür Sie oder Ihre Marke stehen. Handelt es sich um schwierige Aufnahmen, ist es sinnvoll, wenn Sie Kosten vergleichen.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ralf Biebeler

Ralf Biebeler ist Ihr persönlicher Ansprechpartner.
=
Categories:

Agenturen, Blog über uns Pioniere, Filmproduktionen und Co.