Suche

Lippensynchronisation von Filmen

Lippensynchronisation für Ihren Film. Wir sind genau der richtige Partner für Sie.

Perfekte Lippensynchronisation!

Neue Märkte erschließen? Fremdsprachiges Zielpublikum ernst nehmen? Dann ist Lippensynchronisation das Mittel zur Wahl. Wir synchronisieren Ihre Filme in jede Sprache der Welt. Dabei greifen wir ausschließlich auf filmerfahrene Übersetzer, Muttersprachler und bestmögliche Technik zurück. Mehr Infos über lippensynchrones Arbeiten? Einfach weiterlesen oder uns direkt anrufen.

Direktlinks

Sofortkontakt

Lippensynchronisation? Mit den Pionieren? Wieso das?

1. Eigenes Synchronstudio? Vorhanden!
2. Jede Sprache der Welt? Kein Problem!
3. Ausschließlich professionelle Übersetzer und Synchron-Regisseure? Ja!
4. Riesiges Portfolio an Stimmen und Schauspielern? Selbstverständlich!
5. Erfahrung? Seit 2005!

Wir führen Lippensynchronisation von Filmen professionell und in jeder beliebigen Sprache durch.

Was ist Lippensynchronisation?

Der Begriff beschreibt zwei verschiedene Aspekte. Dabei ist der erste Aspekt, dass Bild und Ton eines Films zeitlich übereinstimmen. Der zweite ist, dass unterschiedliche Sprachversionen eines Videos weitestgehend mit der Lippenbewegung der Protagonisten übereinstimmen. Für die Pioniere ist beides wichtig. Dennoch beschäftigen wir uns an dieser Stelle mehr mit dem zweiten Aspekt. Der erste ist technischer Natur und wir besprechen ihn kurz. Aspekt zwei bedarf komplexe Arbeitsschritte, die wir im Folgenden ausführlich erklären.

Zeitliche Übereinstimmung von Bild und Ton

Manchmal sehen Sie einen Film und merken, dass etwas nicht stimmt mit dem Ton. Sie wissen nicht was falsch ist. Die Lösung ist oft ein sogenannter Bild-Ton-Versatz. Dabei laufen Bild und Ton nicht parallel. Dieser zeitliche Versatz stört nicht, wenn er +/- 80 Millisekunden beträgt. Gleichwohl erkennt der Zuschauer ihn, wenn er hinsieht. Ab +/- 160 Millisekunden stört er stark. Zwischen 80 und 160 Millisekunden tolerieren ihn die meisten Menschen. Diese Zahlen sind mit Vorsicht zu genießen. Oft ist das Empfinden subjektiv. Des Weiteren zeigen weitere Studien andere Zahlen. Nichts desto Trotz erläutern diese Werte das Prinzip. Weiterhin ist die Störung abhängig vom Bildausschnitt. Dabei merken Zuschauer einen Bild-Ton-Versatz am ehesten bei einer Nahaufnahme. Zudem stört eine Verzögerung stärker, wenn der Ton eher zu hören ist als das Bild zu sehen ist. Möchten Sie sich weiter mit den technischen Aspekten beschäftigen, besuchen Sie diese Webseite rund um Lip-Sync.

Übersetzung in andere Sprachen

Der zweite Aspekt betrifft die Übersetzung von Filmen in andere Sprachen. Hiermit beschäftigen wir uns tiefergehend. Der Grund ist, dass dieser Aspekt für das Marketing und die Kommunikation eines Unternehmenes essentiell ist. Unternehmen synchronisieren Filme unterschiedliche Zielmärkte. Dabei liegen die Ausgangsfilme in diversen Sprachen vor. Die Kunst der Lippensynchronisation zeigt sich an folgendem Detail:

Im englischen Original spricht der Protagonist das Wort „never“ in die Kamera. Die Einstellungsgröße ist nah. Jede Lippenbewegung ist komplett sichtbar. Die deutsche Übersetzung für dieses Wort lautet „nie“. Eine spanische Übersetzung lautet „nunca“. Im Italienischen heißt das Wort „mai“ und auf Niederländisch „nooit“. Sprechen Sie alle Wörter aus und bemerken Sie Ihre Lippenbewegung. Sie unterscheidet sich in jeder Sprache. Dieses Problem zu lösen bedarf Profis für Lippensynchronisation. Weiterführende Aspekte zum Thema Automatisierung in der Lippensynchronisation bietet dieser Artikel der Elektronik.

Die Lippensynchronisation von Filmen ist dann sinnvoll, wenn Zielmärkte essentiell sind für Umsätze.

Wieso ist Lippensynchronisation sinnvoll?

Im Bereich Kino und TV ist Lippensynchronisation für das deutsche Publikum (und einige andere europäische Länder) normal. Ausländische Filme schauen wir hierzulande in unserer Heimatsprache. Im Großteil der Welt ist das nicht der Fall. Jedoch geht es im b2b Bereich nicht darum, wer was als normal oder unnormal empfindet. Hier geht es um Zielmärkte und Ansprache von Zielgruppen. Je individueller sich ein Unternehmen dem eigenen Zielpublikum anpasst, desto höher ist die Chance das Marketingziel zu erreichen. Dieses ist der direkte Verkauf, Imagebildung, die Steigerung der Markenbekanntheit oder andere relevante Ziele.

Firmen, die auf fremden Märkten außerhalb des Heimatmarktes agieren, passen ihre Aktivitäten auf exakt diese Märkte an. Sie übersetzen Webseiten in andere Sprache. Printprodukte liegen ebenfalls in anderen Sprachversionen vor. Auch Filme bleiben nicht in der Ausgangssprache. Bei ihnen stellt sich die Frage nach einer Untertitelung, der Zeitsynchronisation durch Sprecher oder der Lippensynchronisation. Sie ist die Königsdisziplin und steht für hundertprozentige Ausrichtung auf das Zielpublikum. Menschen fühlen sich stärker abgeholt, wenn Filme in ihrer Muttersprache vorliegen. Der psychologische Aspekt der Lippensynchronisation spielt dabei eine große Rolle. Die Stimme ist Teil der Persönlichkeit eines Menschen. Diese sind authentischer, wenn Sprache zum Gesicht passt. Selbst wenn die synchronisierte Stimme nicht der Originalstimme entspricht, verbindet der Zuschauer die Synchronfassung mit der Authentizität des Protagonisten.

Unterschied zwischen Lippen- und Zeitsynchron

Bei der Lippensynchronität stimmt die Lippenbewegung weitestgehend überein mit dem Gesagten, wohingegen die Zeitsynchronität diesen Aspekt nicht beachtet. Sie kommt zum Einsatz, wenn Off-Sprecher sprechen und es keine Schauspieler gibt, die ihre Lippen bewegen. Auch wer Geld spart, setzt auf Zeitsynchronität, selbst wenn dadurch Lippenbewegungen von Darstellern nicht mehr übereinstimmen mit dem Gesagten. Der Effekt beim Zielpublikum schädigt im schlechtesten Falle dem Ansehen des Unternehmens. Hierbei ist die Qualität der Ausführung wichtig. Verschiedene Optionen ermöglichen eine adäquate zeitsynchrone Fassung von Videos. Wir beraten Sie diesbezüglich.

Zusammenfassend sei gesagt: Lippensychronisation erfordert Zeit und Budget. Sie ist hochwertiger und das Zielpublikum nimmt sie besser an. Auf der anderen Seite ist Zeitsynchronisation günstiger und schneller. Je nach Ausführung verfehlt sie jedoch ihr Marketingziel. Im Rahmen eines studentischen Projektes rund um eine Firma für Synchronisation gab Ralf Biebeler ein tiefergehendes Interview zu diesem großen Thema.

Lippensynchronisation oder Untertitelung?

Es gibt kein Besser oder Schlechter. Beide Formen der Sprachadaption haben ihre Vor- und Nachteile. Lippensynchronisation ist aufwendiger und hochpreisiger. Dafür ist die Untertitelung schnell erledigt und günstiger. Untertitel erfüllen auch andere Zwecke außer der reinen Sprachübertragung. Das lassen wir hier jedoch außen vor. In erster Linie sind sie nämlich das beste Mittel, um schnell und effektiv einen Film in eine andere Sprache zu übertragen. Hierbei spielt es eine Rolle, wie wertvoll einem Unternehmen der Zielmarkt ist. Gerade beim Einstieg in neue fremdsprachige Märkte testen Unternehmen anhand von A/B Tests die unterschiedliche Wirkung zwischen Synchronisation und Untertitelung aus. Daraus entwickelt sich das weitere Vorgehen für künftige Videos. Lippensynchronisation als solche ist die beste Möglichkeit, um in einem neuen Markt effektiv und effizient anzukommen.

Das Synchronteam muss bei der Lippensynchronisation Hand und Hand arbeiten für ein perfektes Ergebnis. Bildquelle: https://pixabay.com/de/illustrations/zahnräder-getriebe-rad-maschine-2125180/

Die einzelnen Arbeitsschritte

Das komplette Synchronteam ist bei einer Lippensynchronisation gefordert. Viele einzelne Arbeitsschritte sorgen für ein perfektes Ergebnis. Dabei spielt die Übersetzung eine entscheidende Rolle. Auf ihr basiert das Synchrondrehbuch. Weiterhin sind technische Aspekte rund um die Aufnahme zu berücksichtigen. Schlussendlich sorgt die richtige Abmischung der Aufnahmen für den letzten Schliff.

Schritt 1 – Übersetzung für Lippensynchronisation

Die Übersetzung beginnt bei der Transkription. Hierfür schreiben wir den kompletten Text mit allen Feinheiten nieder. Dazu zählt nicht nur das Gesagte. Auch Laute, Stöhngeräusche, Pausen, Stottern und sonstiges schreiben wir auf. Der Grund ist, dass diese Dinge keinen Inhalt transportieren, dennoch Lippenbewegungen statt finden.

Erfahrene Übersetzer mit Ausrichtung auf Filmsynchronisation übersetzen diesen Text. Sie achten insbesondere auf den Satzbau. Informationen kommen im selben Moment wie im Originalfilm, selbst wenn der Satzbau dies laut einer normalen Übersetzung nicht zulässt. Hierin liegt eine Herausforderung, die mit Erfahrung lösbar ist. Übersetzer übersetzen nicht nur, sie schreiben den Text inhaltlich auch um. Die Aussage geht nicht verloren. Sie agieren mit Blick auf die Lippenbewegungen und die Schnittreihenfolge des Films. Beispielhaft seien hier unsere Synchronisationen nach Italienisch und Französisch gennant, die wir für Netgear durchführten. Die Übersetzungen beider Sprachen waren der Beginn für diese perfekten Synchronisationen.

Schritt 2 – Synchrondrehbuch

Nach der Übersetzung in eine Sprache erfolgt die Erstellung eines Synchrondrehbuchs. Ein Synchronregisseur passt die Übersetzung an den Originalfilm an. Er prüft Laute und Lippenbewegungen. Daraufhin ändert er einzelne Worte, wenn nötig. Auch bei der späteren Aufnahmen erfolgt dieser Prozess zusammen mit dem Sprecher oder den Schauspielern, die einen Film synchronisieren. Nach der Übersetzung begleitet der Synchronregisseur die folgenden Schritte. Bei unserem Projekt über die Lippensynchronisation mit einer Kinderstimme fungierte Pionier Brian Morrison als Synchronregisseur. Voraussetzung bei diesem speziellen Fall war der einfühlsame Umgang mit der jungen Sprecherin. Insofern agiert ein Synchronregisseur nicht nur faktengetrieben, sondern arbeitet in einer Einheit mit Sprechern und Sprecherinnen.

Schritt 3 – Sprecher für Lippensynchronisation

Sprecher passen bezüglich ihrer Stimme zu den Figuren im Film. Das ist kein Muss. Der Zuschauer kennt den Originalfilm normalerweise nicht. Doch je näher die Sprecher am Original sind, umso authentischer fühlt es sich an. Deshalb ist Casting entscheidend. Bei der Lippensynchronisation sprechen oft Schauspieler. Sie fühlen sich meist mehr in eine Rolle hinein, als es gewöhnliche Sprecher tun. Auch hier gibt es Ausnahmen, doch das Gros solcher Synchronisationen erfolgt mit Menschen, die mindestens eine schauspielerische Ausbildung genossen.

Schritt 4 – Die Aufnahme

Die Bearbeitungsdauer ist auf Grund ihrer Intensität relativ lang. Sprecher, Schauspieler und Tontechniker benötigen mehr Zeit als für alle anderen Formen der Vertonung. Die Aufnahmen erfolgen sequenzweise. Hierfür teilen wir einzelne Aussagen in sogenannte Takes. Der Synchronregisseur und der Sprecher gehen Take für Take durch und zeichnen es so lange auf, bis es perfekt ist. Dadurch kommt es vor, dass ein Satz lange Zeit in Anspruch nimmt. Neben der Gefühlslage muss der Sprecher das Timing perfekt treffen. Wir arbeiten in unserem Synchronstudio mit jeder Menge Technik, die die Aufnahme beschleunigt und auch die spätere Fertigstellung optimiert. Dazu zählt nicht nur das Studio als solches, sondern auch die Hard- und die Software, die wir verwenden.

Schritt 5 – Die Fertigstellung

Nach der Aufnahme stellen wir die Synchronisation fertig. Dazu zählt, dass wir die einzelnen Takes an die richtigen Stellen schneiden. Zudem fügen wir, wenn nötig, Toneffekte hinzu. Dabei handelt es sich um einen Nachhall, um Entfernung von Frequenzbereichen oder andere Effekte. Hintergrund ist, dass die Synchronisation in das Gesamtambiente vom Film passt. Die Aufnahmen klingen nicht nach Studio, sondern, als ob sie dort geschahen, wo der Protagonist im Film ist.

Was kostet Lippensynchronisation?

Die Kosten für eine solche Synchronisation sind individuell. Es gibt keinen Pauschalpreis. Gehen Sie davon aus, dass der Finanzbedarf höher ist als bei der Vertonung mit einem Sprecher oder der Untertitelung. Grob zusammengefasst berechnen sich die Kosten nach folgenden Punkten:

  • Umfangreichere und detailliertere Transkription des Originaltextes.
  • Übersetzung mit Blick auf Inhalt, Satzbau, Satzlänge und Wortwahl.
  • Überarbeitung der Übersetzung durch einen Synchronregisseur.
  • Casting der passenden Sprecher oder Schauspieler.
  • Vorbereitung des Originalfilms. Dazu zählt die Untertitelung in einzelne Takes.
  • Mehrstündige oder -tägige Aufnahmen im Synchronstudio inklusive Synchronregisseur.
  • Nachbereitung der einzelne Takes inklusive Auswahl und Nachbearbeitung.
  • Integration der einzelnen Aufnahmen in den Originalfilm.
  • Anpassung der Aufnahmen an die Gegebenheiten im Originalfilm.
  • Auslieferung des fertigen Films.

Beispiele aus unserem Hause

Auf dieser Seite werden keine Daten von Ihnen gespeichert. Diese/s Video/s werden/wird von YouTube eingebettet. Mit einem Klick auf das jeweilige Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit einem Klick auf das jeweilige Video erklären Sie sich damit einverstanden.

Wir haben für den Film A Woman And A Half eine Lippensynchronisation durchgeführt.
Aus lizenzrechtlichen Gründen können wir den Film "Selma" nicht zeigen. Die Lippensynchronisation wurde mit 7 Sprechern durchgeführt.

Projekte im Bereich Lippensynchronisation, Untertitel, Vertonung:

Wird geladen...

Scroll Up