Suche
Deutsche Synchronisation für Produktvideo durchgeführt. Von wem? Von der Pionierfilm natürlich. Wofür: Für das Spiel Guinness World Records Challenges von Huch.

Synchronisation für Produktvideo: Guinness World Records Challenges

Synchronisation für Produktvideo von Huch durchgeführt. Schon wieder? Ja. Diesmal für das Spiel Guinness World Records Challenges. Das Video selbst wurde nicht von uns produziert, sondern war bereits vorproduziert. Für den deutschen Markt bietet es sich jedoch für gewöhnlich an, kein englisches Werbevideo zu zeigen, sondern ein deutsches. Aus diesem Grund musste die entsprechende Synchronisation durchgeführt werden. Da wir bereits seit Jahren mit Huch zusammen arbeiten und in dieser Zeit auch unzählige Filme produziert und synchronisiert haben, war es naheliegend, dass wir die Synchronisation durchführen durften. Gesagt, getan.

Unsere "Huch-Stimme" Brian Morrison ging ans Werk und zauberte mit Audiopionier Daniel Schuler diese Synchro. Unsere konkrete Aufgabe: Die englische Stimme ersetzen. Hierfür haben wir das Ausgangsmaterial geliefert bekommen und die Stimme ausgetauscht. Wichtig dabei ist immer, dass die Intonation zur ursprünglichen Filmversion passt. Professionelle Sprecher können dies natürlich nachempfinden. So war es für Sprachpionier Brian ein Leichtes dies umzusetzen.

Synchronisation für Produktvideo - Wieso?

Der Grund ist einfach: Wer in einem Land Erfolg haben möchte mit dem Verkauf eines bestimmten Produkts, muss sich auf die Gegebenheiten in diesem Land einstellen. Versteht das Zielpublikum schon die Sprache nicht, dann wird sich das Produkt kaum gewinnbringend verkaufen. Wer es also ernst meint, adaptiert sämtliche Bereiche rund um das Produkt auch in die entsprechende Landessprache. Wir zeichnen uns natürlich nur für die filmische Seite verantwortlich und wissen, wie in diesem Bereich welche Stellschrauben gedreht werden müssen, so dass es dem Zuschauer möglichst kaum auffällt, dass ein Werbefilm nicht in seiner Muttersprache hergestellt ist, sondern synchronisiert ist. Das ist, zugegebenermaßen, nicht immer einfach. Doch wir haben verschiedene technische Optionen, um dies umzusetzen.

So kann im Prinzip aus einem Film, der in Sprache X vorliegt, mehr oder minder einfach ein Film in Sprache Y erstellt werden. Dabei ist es unerheblich, ob die Ausgangssprache Englisch, Chinesisch oder Arabisch ist und die Zielsprache Russisch, Deutsch oder Urdu. Wir arbeiten für unterschiedliche Sprachen auch mit unterschiedlichen Profis zusammen, so dass wir multilingual arbeiten können, ohne die jeweilige Sprache beherrschen zu müssen. Unser Ziel ist schließlich dem Zuschauer einen Film zu präsentieren, der auch in seinem Land hätte gemacht werden können. Wenn Sie mehr über unseren Service im Bereich der Vertonung wissen möchten, besuchen Sie uns hier.

Projektdaten:

Auftraggeber: HUCH!
Deutsche Synchronisation: Pionierfilm GmbH
Stimme: Brian Morrison
Studiotechnik: Daniel Schuler

Das Ergebnis

Auf dieser Seite werden keine Daten von Ihnen gespeichert. Dieses Video wird von YouTube eingebettet. Mit einem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit einem Klick auf das Video erklären Sie sich damit einverstanden.
Categories:

Blog über uns Pioniere, Filmproduktionen und Co., Synchronisation

Scroll Up