Suche

Filmsynchronisation, Vertonung und Untertitelung

Filmsynchronisation, Vertonung und Untertitelung mit der Pionierfilm GmbH.

Filme in andere Sprachen übertragen

In den USA verkaufen? Ihr Film auf einer Messe in China? Der neue Absatzmarkt ist Italien? Sie verkaufen Ihre Produkte nach Russland? Egal was, wir synchronisieren es. Die Pioniere sind Ihr erster Ansprechpartner, wenn es um Filmsynchronisation, Vertonung und Untertitelung geht. Wir sorgen dafür, dass Ihre Kunden Filme in ihrer Sprache sehen. Wie das günstig, einfach und hochprofessionell geht, lesen Sie hier.

Direktlinks

Sofortkontakt

Felder die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder

Filmsynchronisation mit den Pionieren – Wieso?

1. Wir arbeiten ausschließlich mit Muttersprachlern.
2. Die Pioniere setzen ausschließlich Übersetzer mit Filmerfahrung ein.
3. Wir verfügen über ein hochprofessionelles Synchronstudio.
4. Seit 2005 haben wir Erfahrung mit globalen Zielmärkten.
5. Englisch, Amerikanisch, Französisch, Spanisch und Co. sind unsere zweite Heimat.
6. Arabisch, Chinesisch und Russisch sind kein Buch mit sieben Siegeln für uns.
7. Tigrinya, Urdu und Farsi haben wir ebenfalls im Programm.
8. Zu guter Letzt: Unsere Referenzen sprechen für sich.

Filmsynchronisation mit den Pionieren ist schnell, einfach und absolut hochwertig. Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/mikrofon-ich-bin-student-radio-1562354/

Was ist Filmsynchronisation?

Die Definition von Filmsynchronisation ist, dass der Zeitlauf von Bild und Ton gleich läuft. So sagt es zumindest die Wikipedia zum Thema Synchronisation. Im Alltagsgebrauch lässt sich diese Definition leichter erklären. Filmsynchronisation bedeutet einen Film in verschiedene Sprachen übersetzen. Dafür passen wir die Sprachspur, sowie Einblendungen innerhalb des Films an. Wir befinden uns in einem b2b Bereich, weshalb wir das Thema Spielfilm komplett außen vor lassen.

In den b2b Bereich fallen sämtliche Videos, die im Rahmen des Marketings produziert werden. Diese liegen in unterschiedlichen Sprachen vor. Global agierende Unternehmen möchten diese Filme effizient einsetzen. Sie produzieren die Filme und zeigen sie in verschiedenen Märkten. Deshalb funktioniert ein Film für den deutschen Markt im besten Fall ebenfalls in Frankreich, Spanien oder den USA.


Lange Rede, kurzer Sinn: Bei der Filmsynchronisation passen die Pioniere einen Film auf den jeweiligen Zielmarkt an. Wir sind der Partner an Ihrer Seite, wenn Sie einen Film in Sprache A vorliegen haben und ihn nach Sprache B übertragen möchten. Hierfür bieten wir drei verschiedene Varianten:

Die Lippensynchronisation, bei der der Zuschauer nicht erkennt, dass es sich um einen Film einer anderen Ursprungs-Sprache handelt. Sämtliche Lippenbewegungen passen perfekt zum Bild. Eine andere Option ist das klassische Voice-Over. Hierbei spricht eine Stimme über die einzelnen Bilder. Schlussendlich ist die Untertitelung eine Form der Sprachadaption. Sie ist nicht gleichbedeutend mit Filmsynchronisation, fällt aber in das Themengebiet.

Die richtige Technik für Synchronisation, Vertonung und Untertitelung ist nur ein kleiner Teil des gesamten Prozesses. Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/mikrofon-neumann-audio-mic-studio-4126618/

Was ist Lippensynchronisation?

Lippensynchronisation ist vielen aus dem Kino bekannt. Filme aus den USA übertragen Unternehmen wie die Pioniere ins Deutsche. Der Zuschauer erkennt nicht, dass die Charaktere in Wirklichkeit eine andere Sprache sprechen. Bei der Lippensynchronisation passen wir die Übersetzung exakt an die Lippenbewegungen der Protagonisten an. Jedes Wort sieht aus, als ob der Darsteller es spricht. Das klappt übrigens auch beim besten Hollywood-Film nicht immer. Nicht immer finden Sie Wörter, die die Lippenbewegung repräsentieren, ohne den Inhalt zu verfälschen. Probieren Sie es aus: Lesen Sie diesen Satz langsam und laut und konzentrieren Sie sich auf Ihre eigene Lippenbewegung. Sie merken, dass diese sich permanent ändert. Bei einem „O“ sind die Lippen anders gestellt, als bei einem „W“.


Die Kunst der Lippensynchronisation ist die Übersetzung. Hierfür kommen spezielle Übersetzer zum Einsatz. Auch die Sprachaufnahmen mit den Sprechern laufen anders ab. Ein Synchronregisseur begleitet diese. Die Vorbereitung eines Films für eine solche Lippensynchronisation ist umfangreicher. Das spiegelt sich in den Kosten wieder, doch der Effekt beim Zielpublikum ist größer als bei anderen Arten der Filmsynchronisation. Wer sich für seine Werbemaßnahmen soviel Mühe gibt und das Budget investiert eine reine Lippensynchronisation durchzuführen, für den lohnt sich der Aufwand. Das Zielpublikum fühlt sich abgeholt. Es kann sich identifizieren. Als Beispiel sei unsere Lippensynchronisation mit einer Kinderstimme genannt, die wir für die Firma Netgear durchführten. Die Originalsprache war American English. Möchten Sie Ihre Filmsynchronisation lippensynchron durchführen, dann finden Sie an dieser Stelle mehr Informationen darüber.

Auf dieser Seite speichern wir keine Daten von Ihnen. Diese/s Video/s betten wir über YouTube ein. Mit einem Klick auf das jeweilige Video stellen wir eine Verbindung zu YouTube her. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit einem Klick auf das jeweilige Video erklären Sie sich damit einverstanden.

Was ist Vertonung?

Nicht immer muss es die Lippensynchronisation sein. Im eigentlichen Sinne umfasst die Vertonung den kompletten Soundtrack eines Films. Dazu zählen Sprache, Effekte und Musik. Wir beschäftigen uns an dieser Stelle mit der Sprache. Viele Filme haben keine handelnden oder sprechenden Protagonisten. Ein sogenannter Off-Sprecher spricht. Diesen Off-Sprecher ersetzen wir in andere Sprachen. Der Effekt ist derselbe wie bei der Lippensynchronisation. Im Zielmarkt kommt es besser an, wenn ein Muttersprachler einen Film vertont, als wenn dieser gar nicht adaptiert wird. Noch schlechter ist die Vertonung durch einen Laien-Sprecher.


Viele Unternehmen meinen, dass es reicht, wenn ein Film zusätzlich zur eigenen Landessprache in Englisch vorliegt. Zumeist wählen Unternehmen dabei American English. Der Trugschluss ist folgender:

Im b2b Bereich sprechen viele Menschen Englisch, egal ob sie in Frankreich oder Spanien wohnen. Es reicht, wenn sie einen Film präsentiert bekommen, den sie verstehen, auch wenn es nicht ihre Landessprache ist.

Nehmen wir Sie. Was wirkt besser auf Sie (unabhängig vom Verständnis)? Ein Film in Ihrer Muttersprache oder ein englischer Film?


Vertonung mit einem Sprecher ist heutzutage kein Problem. Die Kosten sind gering. Das zählt nicht für bekannte Stimmen oder seltene Sprachen. Einen American English Sprecher bekommen Sie zu einem günstigeren Preis als einen, der brasilianisches Portugiesisch spricht. Die deutsche Stimme von Al Pacino ist teurer als ein deutscher Sprecher, den niemand kennt, der aber dennoch eine prägnante Stimme hat. Unseren Service im Bereich Sprecher finden Sie an dieser Stelle.

Auf dieser Seite speichern wir keine Daten von Ihnen. Diese/s Video/s betten wir über YouTube ein. Mit einem Klick auf das jeweilige Video stellen wir eine Verbindung zu YouTube her. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit einem Klick auf das jeweilige Video erklären Sie sich damit einverstanden.

Was ist Untertitelung?

Bei der Untertitelung gibt es keine synchronisierte Fassung des Films. Der Originalfilm bleibt bestehen. Hinzu kommen Untertitel in der jeweiligen Sprache. Was leicht klingt, ist es im Endeffekt nicht. Wichtig ist, dass der Zuschauer die Untertitel lesen kann. Darauf achtet ein Übersetzer, der explizit für Untertitel übersetzt. Zudem gibt es im Film unterschiedliche Hintergründe vor denen der Zuschauer den Untertitel lesen muss. Darauf achten wir bei Implementieren des Untertitels. Außerdem darf ein Untertitel nicht zu lang sein. Der Zuschauer muss die Chance haben das Bild zu begreifen und gleichzeitig den Text zu lesen.


Die Untertitelung spielt heutzutage zusätzlich eine andere Rolle. Früher war sie da, um kostengünstig einen Film in einer anderen Sprache verständlich zu machen. Heute spielt sie eine zusätzliche Rolle in der Social Media Welt. Videos in sozialen Medien sind selbstverständlich. Viele Menschen nutzen diese Medien jedoch tonlos. Das heißt, dass ein Film ohne Ton funktionieren muss. Hierfür spielen Untertitel eine entscheidende Rolle. Wer mit seinem Handy einen Film ohne Ton schaut und ihn verstehen will, braucht Untertitel. Diese liegen nicht zwangsläufig in einer fremden Sprache vor, sondern in derselben Sprache, in der der Film produziert ist. Unseren Service im Bereich Untertitelung finden Sie an dieser Stelle.

Auf dieser Seite speichern wir keine Daten von Ihnen. Diese/s Video/s betten wir über YouTube ein. Mit einem Klick auf das jeweilige Video stellen wir eine Verbindung zu YouTube her. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit einem Klick auf das jeweilige Video erklären Sie sich damit einverstanden.

Was ist am besten?

Nichts ist besser oder schlechter als das andere. Es kommt auf den gewünschten Effekt im Zielmarkt an. Bei wenig Budget eignet sich die Untertitelung vor der Vertonung vor der Lippensynchronisation. Wer jedoch einen Film mit agierenden und sprechenden Menschen hat, zieht Lippensynchronisation vor. Sie wirkt authentischer. Vertonung benötigen Sie, wenn ein Off-Sprecher vorhanden ist. Sie treffen bei der Filmsynchronisation die Wahl zwischen Budget und erwünschtem Effekt. Wir empfehlen, wenn sinnvoll, eine Lippensynchronisation, auch wenn diese aufwendiger ist in ihrer Herstellung. Untertitel gehören mittlerweile zum Standard. Pionier Ralf Biebeler gab in diesem Zusammenhang ein Interview über das Arbeiten einer Firma für Synchronisation. Es entstand im Rahmen eines Studienprojektes der Universität Marburg.

Filmsynchronisation mit den Pionieren.

Das exakte Vorgehen unsererseits bei der Filmsynchronisation lesen Sie auf unseren Unterseiten zum Thema Lippensynchronisation, Sprecher und Untertitelung. An dieser Stelle bleiben wir beim allgemeinen Vorgehen:

  • 01. Wir erhalten den Originalfilm.
  • 02. Danach transkribieren wir gesprochene und geschriebene Texte im Film.
  • 03. Anschließend übersetzt ein Fachübersetzer die Texte.
  • 04. Diese Übersetzung passt der Übersetzer an das Ziel an: Untertitel oder Vertonung.
  • 05. Bei einer Lippensynchronisation prüft ein Synchronregisseur den Text.
  • 06. Bei einer Untertitelung editieren wir die Untertitel im Schnittprogramm.
  • 07. Handelt es sich um Lippensynchronisation, teilen wir den Film in Takes ein.
  • 08. Die Sprachaufnahmen finden in unserem Tonstudio statt.
  • 09. Danach bearbeiten und verfeinern wir die Audiodateien.
  • 10. Tonspur und Originalfilm werden miteinander kombiniert.
  • 11. Wir prüfen die Synchronfassung auf Fehler und liefern sie aus.

Jeder einzelne dieser Schritte umfasst weitere Unterschritte, damit das Ergebnis perfekt wird. Wir transkribieren so, dass die Übersetzung danach einfacher ist. Diese erfolgt ausschließlich mit Blick auf das Ziel. Wir legen sie technisch so an, dass wir sie ohne Zeitverlust weiter nutzen. Der Synchronregisseur testet wortwörtlich die Übersetzung und die Lippenbewegung. Das geschieht normalerweise direkt während der Aufnahme zusammen mit dem Sprecher. Ohne weiter in die Tiefe einsteigen zu wollen fallen dadurch mehr und mehr Schritte an, die alle auf die optimale Filmsynchronisation einzahlen.

Mit der richtigen Vorarbeit lässt sich bei der Filmsynchronisation viel Geld sparen. Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/geld-scheine-euro-scheine-währung-1508434/

Geld sparen bei Filmsynchronisation.

Je mehr Sie vorbereiten, umso besser. Das ist bei der Filmsynchronisation nicht anders als bei anderen Projekten. Liefern Sie das Transkript, ist ein erster Schritt erledigt. Sprechen Sie mit uns, damit dieser Abschrieb in der technisch richtigen Art und Weise vorliegt. Wenn Sie Stimmen vor Augen haben, die den Film bereichern, sparen Sie Kosten für die Recherche. Liegen Untertitel aus anderen Sprachversionen vor, stellen Sie uns diese gerne bereit. Technisch richtige Untertiteldateien ersparen Aufwand bei der Erstellung derselbigen. Die anderen Schritte obliegen normalerweise uns, da wir sie in unserer technischen Umgebung durchführen. Hier tun Sie normalerweise weniger, um die Kosten zu reduzieren. Grundsätzliche Kostenreduktion erreichen Sie durch folgende Annahmen:

  • Unbekannte Sprecher sind günstiger als bekannte Sprecher.
  • Lippensynchronisation ist aufwendiger als alles andere.
  • American English ist häufiger günstiger als British English.
  • Je spezieller die Sprache desto höher die Kosten.
  • Liegt eine Untertiteldatei eines Filmes vor, ist Untertitelung spürbar günstiger.

Was kostet eine Filmsynchronisation?

Es gibt keinen Pauschalpreis für die Kostenbestimmung. Wir berechnen die Kosten für jeden Film individuell. Dabei führen wir Filmsynchronisationen (auch Lippensynchronisationen) im dreistelligen, aber auch im vier- oder fünfstelligen Bereich durch. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass wir durchschnittlich im mittleren dreistelligen Eurobereich für eine gelungene Vertonung von Werbefilmen, Imagefilmen und Co. liegen, wenn ein einziger Sprecher und keine Lippensynchronisation vorkommt. Kommen mehr vor, ändern sich die Kosten. Folgende Fragen stellen wir Ihnen im Vorfeld, damit wir ein realistisches Angebot abgeben:

  • Wie lange dauert der Film?
  • Gibt es Texteinblendungen innerhalb des Films, die wir ebenfalls anpassen?
  • Verfügen Sie über ein Transkript?
  • Ist es ein reines Transkript oder ein Dialog- oder Synchronbuch?
  • Liegt Ihnen eine Übersetzung vor?
  • Wenn Ja: Wer übersetzte? Ist Nacharbeit nötig?
  • Welche Sprache benötigen Sie?
  • Welches ist die Ausgangssprache des Films?
  • Wie viele Sprecher oder Sprecherinnen benötigen wir?
  • Ist es möglich, dass ein Synchronsprecher mehrere Charaktere des Films spricht?

Beispiele für Filmsynchronisation, Vertonung und Untertitelung.

Wird geladen...

Scroll Up