Suche
Fragen und Antworten rund um die Filmproduktion.

Was macht ein Kameramann?

Der Kameramann ist entscheidend verantwortlich, wie die finale Videoaufnahme aussieht. Er sucht immer das beste Bild und setzt eine Aufnahme so um, dass sie den Absprachen entspricht. Als Vorlage hat er hierfür normalerweise ein Storyboard oder zumindest ein Drehbuch. Idealerweise arbeitet er auch mit einem Regisseur, respektive einem Redakteur zusammen.

Was der Kameramann genau macht

An dieser Stelle bleiben wir im Bereich der b2b Filmproduktion. Spielfilmkameramänner agieren anders. Der b2b Kameramann schaut sich die Gegebenheiten vor Ort an und entscheidet nach verschiedenen Kriterien, wie er filmt. Zum Beispiel: Was ist im Hintergrund zu sehen und muss entfernt, gesäubert, umgestaltet oder eingesetzt werden? Ist eine Kamerabewegung aufgrund baulicher Gegebenheiten vor Ort möglich? Ein guter Kameramann will vor jeder Szene wissen, wie die exakten Abläufe dessen sind, was er aufzeichnet. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie detailliert und Schritt für Schritt erklären sollen, wie ein bestimmter Prozess funktioniert. Er ist immer auf der Suche nach der optimalen Kameraposition, um den jeweiligen Prozessschritt zu filmen. Dabei spricht er sich mit seinen Assistenten, sowie mit Redakteur oder Regisseur ab.

Wieso der Kameramann nichts mit Ton, Licht, Maske und Co. zu tun hat.

Der Kameramann ist nicht für den Ton verantwortlich. Auch für Licht, das Aussehen der Protagonisten, deren schauspielerischen Fähigkeiten, den inhaltlichen Aussagen oder sonstigen Requisiten ist er nicht verantwortlich. Diesem Trugschluss erliegen viele unerfahrene Auftraggeber, die der Meinung sind, dass der Kameramann eines Films gefühlt für alles verantwortlich ist. Dem ist nicht. Jeder dieser Bereiche ist für sich allein so vielfältig, dass ein Kameramann nicht in der Lage wäre, alles zu beachten. Sehr wohl will er das bestmögliche Bild generieren. Aus diesem Grund wird er oft mitreden, wenn es um einzelne Aspekte geht. Je kleiner ein Team, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass der Kameramann auch aktiv in die Gestaltung von Licht und Co. eingreift. Das unterscheidet kleinere Imagefilm-Produktionen, Recruiting-Filme und Co. von groß angelegten Werbefilm-Produktionen. Hier gibt es die klassische Rollenverteilung.

Mehr FAQ über Kameramann und Kamerateam

Eine der wichtigsten Fragen ist die nach den Kosten für Kameramann oder Kamerateam. Die Antwort lautet: Es kommt darauf an ...
Weiterlesen …

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Die Frage nach den Kosten für einen Kameramann oder ein Kamerateam generell klären wir ...
Weiterlesen …

Gleich zu Beginn weisen wir an dieser Stelle auf unsere Reihe „Kostenfallen in der Videoproduktion“ hin. In dieser 18-teiligen Filmreihe ...
Weiterlesen …

Veranstaltungen geben die Dauer eines Videodrehs zumeist vor. Bei einer dreistündigen Show werden die Dreharbeiten auch nur drei Stunden dauern ...
Weiterlesen …

Kameramann oder Kamerateam brauchen Basisinformationen. Was, wann, wo, wer und so weiter. Wollen Sie mit der Filmproduktion marketingtechnisch mehr erreichen, ...
Weiterlesen …

In erster Linie geht es um das Erscheinungsbild, Soft Skills und Know-How. Kosten sind in aller Regel nebensächlich. Ein gutes ...
Weiterlesen …

Welche Kamera er einsetzt, ist situationsabhängig. Außer, Sie geben die Kamera exakt vor. Normalerweise entscheidet er sich zwischen EB-Kameras oder ...
Weiterlesen …

Sie ahnen es: Es kommt darauf an. Je nach Situation, Teamgröße, Aufgabe und Drehzeit nutzt ein Kamerateam unterschiedliche Technik. Dazu ...
Weiterlesen …

Freie Kameraleute haben Vorteile, aber auch Nachteile. Es geht um Erfahrung, Teamfähigkeit, Know-How, Optik und Flexibilität. Nehmen wir an Sie ...
Weiterlesen …

Der Kameramann ist entscheidend verantwortlich, wie die finale Videoaufnahme aussieht. Er sucht immer das beste Bild und setzt eine Aufnahme ...
Weiterlesen …

Ohne sie geht nichts. Das trifft auf alle Assistenten zu. Hier bleiben wir jedoch beim Kameraassistenten. Sie murren nicht, wenn ...
Weiterlesen …

Nein. Zumindest nicht automatisch. Eine Visagistin oder eine Maske benötigen Sie, wenn Personen vor der Kamera agieren. Wir benutzen den ...
Weiterlesen …

Die Antwort auf diese Frage lautet Nein, wenn Sie hundertprozentig den Film haben wollen, der in Ihrem Kopf schwebt. Sie ...
Weiterlesen …

EB steht für elektronische Berichterstattung. Der Begriff bildete sich in den 80er Jahren. Heute ist er Synonym für ein Kamerateam, ...
Weiterlesen …

Jedes EB Team ist ein Kamerateam. Doch nicht jedes Kamerateam ist ein EB Team. Welche Rolle ein EB Team genau ...
Weiterlesen …

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Categories:

Blog über uns Pioniere, Filmproduktionen und Co., FAQ - Fragen und Antworten, Kameramann-Kamerateam

Scroll Up